Himberg

11. März 2018 09:26; Akt: 11.03.2018 14:09 Print

Brandalarm: "Mystischer" Einsatz für Feuerwehr

Erhöhte Alarmstufe am Samstagabend in Himberg: Notruf wegen eines brennenden Autos – drei Feuerwehren rückten aus und wurden überrascht.

Das Feuer der Raffinerie spiegelte sich in einem Auto wieder. (Bild: FF Himberg)

Das Feuer der Raffinerie spiegelte sich in einem Auto wieder. (Bild: FF Himberg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

18 Uhr am Samstagabend in Himberg (Bez. Bruck) – die Meldung "Fahrzeugbrand" geht bei der Feuerwehr ein. Es gilt Alarmstufe "B2", also erhöhte Gefahr. Auch die Feuerwehren der Nachbarorte machen sich deshalb auf den Weg.

Mit vier Einsatzfahrzeugen und insgesamt 66 Mann fahren die Himberger Florianis zum Einsatzort – vor Ort herrscht dann aber kurz Verwirrung, keine Spur von einem brennenden Auto. Erst beim genaueren Hinsehen wird den Feuerwehrleuten klar, weshalb sie gerufen worden waren.

"Die Bodenfackeln der Raffinerie Schwechat spiegelten sich derartig ungünstig wieder, sodass dies einen Brand eines Fahrzeuges vermuten ließ", berichtet die Feuerwehr. Trotz des, in diesem Fall unnötigen, Großeinsatzes (ein Lenker hatte die "Mystifikation" im Vorbeifahren gesehen) sei das unverzügliche Melden eines Brandverdachtes aber grundsätzlich richtig.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfisius am 11.03.2018 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Unserer Sprache sei's geschuldet.

    ... "spiegeln sich WIDER" sollte es in diesem Bericht nach unserer Schreibweise heissen. Aber wie ich so bin, zahle ich dem Autor ein Kruegerl und ihm mit einer Cola light zu.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Konfisius am 11.03.2018 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Unserer Sprache sei's geschuldet.

    ... "spiegeln sich WIDER" sollte es in diesem Bericht nach unserer Schreibweise heissen. Aber wie ich so bin, zahle ich dem Autor ein Kruegerl und ihm mit einer Cola light zu.

    • Maverick am 11.03.2018 19:46 Report Diesen Beitrag melden

      Zu hohe Anforderungen für NMS

      Wer will in Zeiten wie diesen soetwas verlangen, wo wir doch schon froh sein müssen, dass 90% einen 3-Worte-Satz fehlerfrei hinbekommen.

    einklappen einklappen