Lenkerin verletzt

16. Dezember 2017 17:58; Akt: 16.12.2017 18:18 Print

Crash auf der B17: Hund stirbt am Beifahrersitz

Tragischer Unfall auf der neuen Umfahrungsstraße bei Theresienfeld: Die Frau kam von der Straße ab und landete im Graben. Sie wurde schwer verletzt und ihr Hund starb.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Lenkerin wurde schwer verletzt, ihr Hund starb.

Fehler gesehen?

Auf der neuen B17 Umfahrung bei Theresienfeld kam eine Lenkerin aus unbekannter Ursache von der Straße ab. Sie fuhr auf eine Böschung auf und landete im Graben neben der Straße.

Laut Alarmierung dachten die Florianis der Wehr Sollenau, dass die Frau eingeklemmt wäre. Doch dies traf nicht ein. Jedoch hatte der Unfall tödliche Folgen für den am Beifahrersitz sitzenden Hund. Er verstarb noch am Unfallort. Sein Frauerl wurde mit dem Rettungswagen Sollenau ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Der ebenfalls alarmierte Notarzthubschrauber C3 aus Wiener Neustadt konnte kurz nach dem Eintreffen wieder auf den Stützpunkt zurückkehren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(hot)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dodo2340 am 16.12.2017 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Hund auf Beifahrer-Sitz?

    Was hat ein Hund auf dem Beifahrer-Sitz zu suchen?

    einklappen einklappen
  • Heinz L. am 16.12.2017 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Der arme Hund

    Aber vielleicht Handy oder SMS !?!?!?

  • Simone K. am 16.12.2017 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Der Hund

    gehört in den Kofferraum in eine Transportbox oder mit Trennetz. In Italien wird da streng gestraft

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • G.Amlacher am 17.12.2017 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Nachher ist man Klüger

    Vieles wird gemacht mit dem Fehlwissen das einem selber nichts passieren kann. Ja und dann kommt der moment wo einem dann doch was passiert und erst nachher Schlauer ist. So leid es mir auch tut das der Hund verstorben ist bin ich aber genau um so mehr froh das es keinen Menschen diesmal getroffen hat.

  • Autofahrer am 17.12.2017 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Unerklärlich

    Ich frage mich oft, wie es zu diesen Unfällen kommen kann, ich kenne diese Strecke, lange Geraden, dadurch weite Sicht. Gott sei Dank fuhr niemand auf der Gegenfahrbahn.

  • Simone K. am 16.12.2017 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Der Hund

    gehört in den Kofferraum in eine Transportbox oder mit Trennetz. In Italien wird da streng gestraft

    • Jasmin am 17.12.2017 01:06 Report Diesen Beitrag melden

      Fr

      Meine Hunde sind in Boxen!!!! Sollten gesichert sein!

    einklappen einklappen
  • Heinz L. am 16.12.2017 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Der arme Hund

    Aber vielleicht Handy oder SMS !?!?!?

  • Dodo2340 am 16.12.2017 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Hund auf Beifahrer-Sitz?

    Was hat ein Hund auf dem Beifahrer-Sitz zu suchen?

    • Ennio P am 16.12.2017 20:02 Report Diesen Beitrag melden

      Armer Hund

      Sieht man leider immer wieder. Sind sich zu gierig um einen Käfig zu kaufen.

    • Nicole am 16.12.2017 21:27 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso Käfig?

      Wieso Käfig?? Es gibt für Hunde ein Hundegeschirr, dass man beim Sicherheitsgurt einklinken kann, und dann sitzt der Hund "gesichert" am Sitz, damit er nicht beim Unfall durch die Scheibe fliegt. Scheinbar war dieser Hund leider nicht gesichert! Schicksal, aber auch im Käfig ist ein Hund bei einem Aufprall nicht völlig sicher, leider......

    einklappen einklappen