16. Februar 2011 22:42; Akt: 28.07.2011 12:01 Print

Ein Leben ohne Plastik - Julia wagt den Versuch!

Manche Kunststoffe sind so giftig, dass Kinderspielzeug daraus bei uns verboten ist. Weil Plastik nicht verrottet, werden die Müllberge von heute auch noch unsere Kindeskinder beschäftigen. Wir alle wissen das. Doch ist ein Leben ohne Plastik überhaupt möglich? Eine junge St. Pöltnerin wagt exklusiv für "Heute" den Versuch!

Fehler gesehen?

Julia Schneider, 21 Jahre alt, wohnhaft in St.Pölten-Wagram, Sozialpädagogin von Beruf: Sie wagt, was für viele schlichtweg unvorstellbar ist - ein Leben ohne Plastik. Vier Wochen lang wird Julia versuchen, auf alles zu verzichten, was aus dem modernen Material gefertigt ist. Und "Heute"-Leser können hautnah dabei sein!


+++ Lesen Sie hier die Erlebnisse in der ersten Woche +++




+++ Lesen Sie hier die Erlebnisse in der zweiten Woche +++




4 Wochen lang jeden Tag

Mit regelmäßigen Berichten in der Print-Ausgabe begleiten wir Julia auf ihrer "Anti-Plastik-Mission". Wer noch näher dran sein will, klickt sich ganz nah in Julias Leben. Online wird sie uns ab sofort einen Monat lang täglich berichten, wie sich das Leben so anfühlt, ohne Tupperware-Geschirr. Womit man sich die Zähne putzt, ohne Plastikbürstel. Und ob es Wimperntusche im Holzetui zu kaufen gibt.

Julias Motivation: "Ich will zeigen, dass jeder etwas tun kann. Und wenn es nur der Verzicht aufs Plastiksackerl ist!"

Lisa Steiner

>