Will weiterarbeiten

12. September 2018 15:39; Akt: 12.09.2018 15:54 Print

Lotto-Millionär: Nur Gattin weiß vom 45-Mio-Gewinn

Jener Niederösterreicher, der einen Lotto-Jackpot von 45,4 Millionen Euro gewonnen hat, kam mit seiner Gattin in die Lotto-Zentrale nach Wien.

 (Bild: picturedesk.com)

(Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Österreich ist seit vergangener Woche um einen Lotto-Multimillionär reicher - "heute.at" berichtete. Der Über-50-Jährige kam nun begleitet von seiner Ehefrau in die Lotto-Zentrale nach Wien, um die Formalitäten für die Überweisung seines Gewinns zu erledigen.

Umfrage
Was würden Sie mit einem so hohen Lottogewinn machen?

Außer seiner Gattin weiß niemand vom 45,4 Millionen Euro schweren Hauptgewinn – und das soll auch so bleiben, wie er sagt. Kinder hat das Paar keine. Mit dem neuen Reichtum wollen sich die beiden Mostviertler den ein oder anderen Traum erfüllen, ansonsten aber weiterhin ein normales Leben führen. Auch seinen Angestellten-Job will der glückliche Gewinner weiter behalten.

"Haben ein bisschen Schulden, die zahlen wir zurück"

Drei Wochen hat er jetzt noch Zeit, ehe überwiesen wird und er wirklich im Besitz der 45,4 Millionen Euro ist. "Wir haben ein bisschen Schulden, die werden wir zurückzahlen", sagte er in einer ersten Reaktion. Dies werde sich aber bloß im Nachkommastellenbereich des Millionengewinnes – und da nur unmerklich – auswirken, sagt er. Wie genau sie mit dem Gewinn umgehen, das besprechen die Eheleute mit einem Großgewinnbetreuer der Lotterien.

Will auch als Multimillionär weiterspielen

Der neue Multimillionär wird nach eigenen Angaben weiterhin EuroMillionen und Lotto spielen, sagt er. Ab und zu werde er ein Rubbellos oder ein Brieflos kaufen oder ein bisschen Online-Poker spielen.

Das Gewinnen stehe jetzt aber – wenig überraschend – nicht mehr im Vordergrund, es ist eher der Reiz am Spiel und die Herausforderung des Glücks. "Aber wie immer nur um so viel, wie ich mir leisten kann", meint er.

Übrigens: Auch heute gibt es einen Millionen-Gewinn im Lotto, mehr dazu hier >>

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RudolfS am 12.09.2018 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lotto

    So soll es sein, je weniger es wissen umso besser

  • Lexus am 12.09.2018 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter arbeiten mit 45 Mio am Konto..

    Da spricht der Neid aus mir: wieso spielen solche Leute die danach weiter arbeiten möchten überhaupt bei Euromillionen? Die meisten die ich kenne würden am nächsten Tag nicht mehr zur Arbeit kommen. Auch dass das Paar keine Kinder hat ist schade, ehrlich: nach dem Ende bekommt der Staat das Geld oderhoffe er wird ein paar armen Familien etwas spenden, da diese Summen zuviel sind alleine. Aus dem Text lese ich ein Fehler: Formalitäten für Überweisung klären -> geht das ganze an nur EINE Bank? Wenn es die Dorfbank ist, dann wissen bald alle wer gewonnen hat: Diskretion, 10 Nullen mehr am Konto!

  • Jan am 12.09.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Mensch was hast du bitte für einen Job? Das wäre bei mir das erste was ich hinter mir lassen würde!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wildbiene am 18.09.2018 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    währt nicht lange, weil ...

    Die Online Poker Anbieter reiben sich jetzt schon die Hände ...

  • arm am 15.09.2018 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arbeiten

    welcher normale Mensch geht da noch weiter Arbeiten!!! Bitte geben Sie mir 500.000 und ich kann mein Leben genießen löl

  • Stefan R. am 13.09.2018 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Arbeiten -> JA

    Ich würde auch weiter Arbeiten. Hab meinen Job gerne, allerdings zu etwas anderen konditionen. Teilzeit zum beispiel. Auch würde ich es entspannter sehen da ich nicht drauf angewiesen bin. Aber Arbeiten würde ich definitiv, vieleicht sogar produktiver da manche sorgen und zwänge wegfallen.

  • Durchdenker am 13.09.2018 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Spielen um des Spielens Willen klingt mir sehr nach Spielsucht. Aber für gute Pokerspieler wie mich sind solche Fische gern gesehene Mitspieler :)

  • Schiele am 13.09.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Geht's noch?

    Der will weiter arbeiten gehen??? Ich begreife manche Menschen einfach nicht! Geben sie mir bitte 500.000 Ihres Gewinnes und ich bleibe noch heute daheim und gehe nie wieder arbeiten...so könnte ich wenigstens mal mein Leben genießen und muß nicht 5 Tage die Woche mein Leben an irgendeine Firma "verleihen".