Niederösterreich

01. Januar 2018 21:27; Akt: 01.01.2018 20:53 Print

Feuerwerk in NÖ forderte drei Verletzte

Neben zahlreichen Bränden forderte die Knallerei in NÖ auch drei Verletzte. In Sierndorf (Korneuburg) wurde ein 50-Jähriger am Auge verletzt.

Feuerwerkskörper führten zu 3 Verletzten in NÖ. (Bild: picturedesk.com/APA)

Feuerwerkskörper führten zu 3 Verletzten in NÖ. (Bild: picturedesk.com/APA)

Fehler gesehen?

Drei Verletzte in der Silvesternacht in NÖ: Ein Mann (50) zündete eine Feuerwerksbatterie, ein herabfallendes Teil traf den 50-Jährigem am linken Auge. Er wurde ins Wiener AKH gebracht.

In Deutsch-Wagram (Gänserndorf) wurde eine 73-Jährige von einer Rakete am Kopf getroffen, sie musste leicht verletzt ins Mistelbacher Spital gebracht werden. In Pöggstall (Melk) wurde eine 27-Jährige am Fuß leicht verletzt. Ein 20-Jähriger hatte einen Knallkörper zum geparkten Auto geworfen, Teile der Stoßstange trafen die Frau dann am Fuß.

Auch für die Feuerwehr war es eine einsatzreiche Nacht – "Heute" berichtete. In Neunkirchen wurde ein Dixie-Klo in die Luft gejagt. Auch einige Mistkübel und Postkästchen in NÖ wurden gesprengt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.