Niederösterreich

01. Januar 2018 21:27; Akt: 01.01.2018 20:53 Print

Feuerwerk in NÖ forderte drei Verletzte

Neben zahlreichen Bränden forderte die Knallerei in NÖ auch drei Verletzte. In Sierndorf (Korneuburg) wurde ein 50-Jähriger am Auge verletzt.

Feuerwerkskörper führten zu 3 Verletzten in NÖ. (Bild: picturedesk.com/APA)

Feuerwerkskörper führten zu 3 Verletzten in NÖ. (Bild: picturedesk.com/APA)

Fehler gesehen?

Drei Verletzte in der Silvesternacht in NÖ: Ein Mann (50) zündete eine Feuerwerksbatterie, ein herabfallendes Teil traf den 50-Jährigem am linken Auge. Er wurde ins Wiener AKH gebracht.

In Deutsch-Wagram (Gänserndorf) wurde eine 73-Jährige von einer Rakete am Kopf getroffen, sie musste leicht verletzt ins Mistelbacher Spital gebracht werden. In Pöggstall (Melk) wurde eine 27-Jährige am Fuß leicht verletzt. Ein 20-Jähriger hatte einen Knallkörper zum geparkten Auto geworfen, Teile der Stoßstange trafen die Frau dann am Fuß.

Auch für die Feuerwehr war es eine einsatzreiche Nacht – "Heute" berichtete. In Neunkirchen wurde ein Dixie-Klo in die Luft gejagt. Auch einige Mistkübel und Postkästchen in NÖ wurden gesprengt.

(Lie)