Wilhelmsburg

21. März 2018 09:34; Akt: 21.03.2018 16:47 Print

Glücksspiel: Mehr Schutz für Jugend gefordert

In einem Einkaufszentrum in Wilhelmsburg (St. Pölten-Land) sollen rund 20 Spielautomaten aufgestellt werden. Samir Kesetovic, Arbeiterkammer-Rat, will eine Erweiterung der Schutzzonen.

Samir Kesetovic möchte gegen die geplanten Glücksspiel-Automaten ankämpfen. (Bild: iStock (Symbol), privat)

Samir Kesetovic möchte gegen die geplanten Glücksspiel-Automaten ankämpfen. (Bild: iStock (Symbol), privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der City-Box, einem Einkaufszentrum in Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten-Land), sollen im April rund 20 Spiel-Automaten aufgestellt werden. AK-Rat Samir Kesetovic (Grüne) gefällt das gar nicht.

Schutzzone auch bei Geschäften gefordert

Er fordert eine Erweiterung der Schutzzonen für Jugendliche. Genauer gesagt: Das Verbot soll auf Geschäfte, die stark von Schülern und Teenagern frequentiert sind, ausgeweitet werden. Bisher gilt es in Bereichen um Schulen.

Kesetovic möchte nun eine Online-Petition starten, auch von seinen grünen Parteikollegen sowie von AKNÖ-Chef Markus Wieser erhofft er sich Unterstützung.

(nit)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.