Stockerau

27. August 2018 17:31; Akt: 27.08.2018 17:39 Print

Junger Mann starb nach Spitalsbesuch: Obduktion

Drama um einen Mann in Stockerau (Korneuburg): Im Spital war keine Erkrankung festgestellt worden, kurz darauf brach er zusammen und starb.

Tragödie um Mann nach Spitalsbesuch in Stockerau. (Bild: Wikipedia)

Tragödie um Mann nach Spitalsbesuch in Stockerau. (Bild: Wikipedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rätselhafter Todesfall in Stockerau: Ein Mann wurde im Krankenhaus Stockerau untersucht, eine Erkrankung konnte laut "NÖN" aber keine festgestellt werden.

Der Mann verließ das Spital, brach kurze Zeit später unter Krämpfen zusammen, herbeigeeilte Polizisten alarmierten den Notarzt. Alle Versuche, den Mann zu reanimieren, scheiterten jedoch, der Mann starb.

"Eine Obduktion wird durchgeführt", so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft zu "Heute", die Ermittlungen laufen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Helmut Budiman am 27.08.2018 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kennt man nur zu gut

    Man geht ins Spital mit ernsten Symptomen (sonst wäre man nicht dort) und wird nach Blutdruckmessen und einem 15 Sekunden EKG weggeschickt, Soll ja nichts sein! Ich frage mich echt wozu es Spitäler gibt wenn sie nicht in der Lage sind in Minuten schnelle wichtige Tests durchzuführen um eine Lebensgefahr auszuschließen....

    einklappen einklappen
  • Ohne Zusatzversicherung am 27.08.2018 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Er hieß halt nicht Niki Lauda, sonst wären 100 Ärzte sofort zur Stelle gewesen. Herzliches Beileid den Trauernden :(

    einklappen einklappen
  • Katharina am 27.08.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist es so!

    Wennst heutzutage zur falschen Zeit im falschen KH bist, kannst froh sein, noch lebendig davon zu kommen. Habe auch schlechte Erfahrungen mit dem KH Stockerau gehabt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bert am 29.08.2018 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt sehr viele Besserwisser !

    Man sollte erst mal das Obduktionsergebnis abwarten bevor man solche sinnlosen Kommentare absendet !

  • Hermann Huber am 28.08.2018 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Diese Geschichte könnte auch zum KH Klosterneuburg passen...

  • Pferdetaxi am 28.08.2018 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Das kommt öfter vor ...

    ... in Korneuburg und Stockerau! Einige Bekannte wurden dort trotz massiver Problemen als gesund nach Hause geschickt...

    • Lola am 02.09.2018 02:58 Report Diesen Beitrag melden

      ??

      Würd ich auch sagen. Einer meiner Freunde hat sich mal den finger gebrochen ist dann KH stockerau gefahren. Dann habn die dort gesagt es wäre gar nichts. ???????

    einklappen einklappen
  • Ohne Zusatzversicherung am 27.08.2018 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Er hieß halt nicht Niki Lauda, sonst wären 100 Ärzte sofort zur Stelle gewesen. Herzliches Beileid den Trauernden :(

    • Claudia am 28.08.2018 01:18 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Wenn mein Vater Niki Lauda gewesen wäre. Wäre mein Vater auch vor kurzem nicht gestorben. Mein Vater hatte Lungenkrebs. Hätte er eine neue Lunge bekommen würde er noch Leben unter Umständen.

    • Nina am 28.08.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Ohne Zusatzversicherung

      Diesen bösartigen Kommentar können sie sich Sparten!!

    • Dr Ernst B. am 28.08.2018 16:08 Report Diesen Beitrag melden

      Kopfschütteln

      Dieses ewig gefährliche Halbwissen der allgemeinen Bevölkerung, welchen Unterschied glauben Sie macht eine SKL in einer Notaufnahme? Wieviel glaub Sie bekommt der behandelnde Arzt dafür? Wissen Sie ob der junge Mann eine hatte? Überlassen Sie diese reißerischen Kommentaren der Presse, wenn sie keinen Einblick haben

    • X Y am 28.08.2018 19:09 Report Diesen Beitrag melden

      Themenverfehlung

      Das ist mit Abstand die dümmste Antwort die man hier verfassen hätte können. In Krankenhäusern werden Patienten grundsätzlich nach Prioritäten behandelt, das Problem an der Sache ist, dass vermutlich 80% der Patienten ohne Notwendigkeit ein Spital aufsuchen, worunter die Qualität leidet. Keiner weiß woran der Junge Mann verstorben ist, wer welchen Fehler gemacht hat, kann erst nach einer Obduktion festgestellt werden, aber irgendjemanden auf Grund mangelnder finanzieller Mittel der unterlassenen Hilfeleistung zu beschuldigen ist schlichtweg falsch. Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!

    einklappen einklappen
  • Katharina am 27.08.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist es so!

    Wennst heutzutage zur falschen Zeit im falschen KH bist, kannst froh sein, noch lebendig davon zu kommen. Habe auch schlechte Erfahrungen mit dem KH Stockerau gehabt.