Niederösterreich

04. September 2018 05:01; Akt: 28.08.2018 20:14 Print

Kein Lohn: AK hilft, wenn Firma pleite geht

Schon seit zwei Monaten hat Gerald P. keinen Lohn mehr bekommen. Jetzt hat sich herausgestellt: Die Firma ist in Konkurs. „Wie komme ich nun zu meinem ausständigen Geld?“, fragt der Scheibbser die AK.

AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser:

AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser: "Beratung und Vertretung." (Bild: AK Niederösterreich/Vyhnalek)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kann ein Arbeitgeber seine fälligen Zahlungen, z. B. Löhne und Gehälter, nicht mehr leisten, kann ein Insolvenzverfahren eröffnet werden. „Durch den Insolvenzschutzverband für ArbeitnehmerInnen – ein gemeinsamer Verein von AK und ÖGB – bekommen AK-Mitglieder Rechtsschutz. Denn es ist wichtig, dass die ArbeitnehmerInnen ihre offenen Ansprüche erhalten“, sagt AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Umfrage
Haben Sie schon einmal auf Ihren Lohn warten müssen?
43 %
19 %
14 %
24 %
0 %
Insgesamt 21 Teilnehmer

Bei Betriebsversammlungen vor Ort informieren die ExpertInnen der AK Niederösterreich über Rechte und Pflichten der Beschäftigten im Insolvenzverfahren, berechnen offene Forderungen und melden diese bei Gericht an. Auch die Auszahlung vom Fonds wird gleich beantragt. „Die Betroffenen können sich auf ihre Interessenvertretung verlassen“, so Wieser.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Söhne am 04.09.2018 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ghir

    Gut das es die AK gibt,hat mir auch geholfen meinen lohn zu griegen,!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Söhne am 04.09.2018 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ghir

    Gut das es die AK gibt,hat mir auch geholfen meinen lohn zu griegen,!

    • Preibisch am 04.09.2018 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Söhne

      Habe gerade so ein problem ich bin seit jänner wieder zürück aus der schweiz habe 7 monate für eine österreichischefirma als montageleiter in Portugal gearbeitet und meine letzten Gehälter nicht bekommen vom Arbeitsamt wurde meine arbeitslose abgelehnt ich wollte heute auf der gemeinde (St.Pölten)mindestsicherung beantragen ausser das ich unfreundlich behandelt wurde mir Schwierigkeiten gemacht ist nichts dabei herrausgekommen

    einklappen einklappen