St. Pölten

11. Januar 2018 12:08; Akt: 11.01.2018 15:30 Print

Kindergarten-Großprojekt: Spatenstich gesetzt

Für 2,2 Millionen wird in St. Pölten ein neuer Kindergarten gebaut. Landesvize Stephan Pernkopf (VP) und Bürgermeister Matthias Stadler (SP) setzten den Spatenstich.

Pernkopf (l.) und Stadler beim Spatenstich. (Bild: Josef Vorlaufer)

Pernkopf (l.) und Stadler beim Spatenstich. (Bild: Josef Vorlaufer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag erfolge der Spatenstich für den NÖ Landeskindergarten in der Karl-Pfeffer-Gasse in St. Pölten. Vier Kindergartengruppen entstehen, 2,2 Millionen Euro werden von der Stadt investiert.

Landeszive Stephan Pernkopf dazu: "Im Miteinander mit der Stadt St. Pölten sorgen wir für die beste Kinderbetreuung für unsere Kleinsten. Investitionen in unsere Kindergärten bedeuten Investitionen in unsere Kinder. Gute Kinderbetreuung braucht geeignete Orte, und dafür setzen wir uns im Land Niederösterreich konsequent ein."

Weiterer Ausbau möglich

Vor kurzem wurde die Baubewilligung erteilt, mit dem Bau wird unverzüglich begonnen. Später besteht auch die Möglichkeit, den Kindergarten bei Bedarf auf acht Gruppen auszubauen.

„In der Landeshauptstadt bekommt jedes Kind einen gewünschten Kindergartenplatz. Damit das angesichts des Wachstums unserer Stadt auch in der Zukunft so bleibt, setzen wir die Kindergartenoffensive fort und investieren Millionenbeträge in der Ausbau der Kindergärten“, so Bürgermeister Matthias Stadler beim Spatenstich.

Mit der Fertigstellung wird im Spätherbst 2018 gerechnet. Gebaut wird überwiegend von St. Pöltner Firmen. Aktuell besuchen 1.600 Kindergartenkinder an 25 Standorten in 80 Gruppen die St. Pöltner Landeskindergärten. Bald sind es dann 84.

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.