Niederösterreich

14. September 2017 06:01; Akt: 14.09.2017 06:19 Print

Lehrer (59) nach Sex-Chat mit Schülerin (14) gefasst

von J. Lielacher - Aus zarten Sympathiegeständnissen wurde ein schmutziger Sex-Chat. In ekliger Art und Weise bedrängte ein 59-Jähriger im Bezirk Lilienfeld ein Mädchen.

14-Jährige bekam schmutzige Nachrichten von Lehrer (59). (Bild: iStock (Symbol))

14-Jährige bekam schmutzige Nachrichten von Lehrer (59). (Bild: iStock (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sexting extrem – sie gerade mal zarte 14 Lenze, er knapp vor dem 60. Geburtstag: Nachdem ein 59-jähriger Pädagoge mit einer Schülerin (14) in einer Neuen Mittelschule im Bezirk Lilienfeld die Handynummer ausgetauscht hatte, wurden erste Sympathie-Eingeständnisse via WhatsApp versandt. Das Mädchen fühlte sich anfangs noch geschmeichelt und schrieb zurück, die Sache schauckelte sich auf.

Umfrage
Haben Sie Vertrauen in unsere Schulen und ins heimische Bildungswesen?
33 %
36 %
17 %
11 %
3 %
Insgesamt 224 Teilnehmer

Die Schreibweise des Pädagogen wurde immer ungestümer und ordinärer. „Ich lecke Dir deine M...., dass Dir hören und sehen vergeht“. Der Teenagerin wurde es zu heftig, sie vertraute sich ihrer Mutter und ihrer Lehrerin an.

Lehrer wurde suspendiert

Die Schule erstatte sofort Anzeige, die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei laufen. Und Landesschulrat Johann Heuras kannte kein Pardon mit dem 59-Jährigen Oberlehrer: „Es besteht ein dringender Verdacht. Ich habe ihn bis zur vollständigen Klärung des Sachverhaltes mit sofortiger Wirkung suspendiert.“

Es ist der bereits dritte Sexfall mit einem Lehrer in NÖ seit März 2017. Im Bezirk Neunkirchen/Mödling hatte ein Pädagoge ein Verhältnis mit einer 13-Jährigen ("Heute" berichtete), im Bezirk Mistelbach küsste ein Lehrer (55) vier Volkschulkinder

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pipo am 14.09.2017 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Das wird ihn kratzen. Jetzt geht er wahrscheinlich in Pension.

Die neusten Leser-Kommentare

  • pipo am 14.09.2017 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Das wird ihn kratzen. Jetzt geht er wahrscheinlich in Pension.