Korneuburg

26. August 2018 11:13; Akt: 26.08.2018 10:45 Print

Lenker bei schwerem Unfall aus Lkw geschleudert

Auf der S1 am Knoten Korneuburg, unmittelbar nach dem Tunnel Kreuzenstein, prallte ein Sattelzug gegen eine Betonwand. Der Lenker wurde schwer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der S1 bei Korneuburg verlor der Lenker eines voll beladenen Tiefkühlsattelzuges im Bereich der Rampe auf die A22 im strömenden Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Dabei prallte das Fahrzeug gegen eine Betonwand und kam anschließend mit der Zugmaschine entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Lkw-Lenker wurde bei dem Unfall aus seinem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst und der Feuerwehr versorgt.

Die Feuerwehren Korneuburg und Langenzersdorf sicherten die Unfallstelle ab und der Lkw, welcher die gesamte Rampe blockierte, mit zwei Bergeseilwinden wieder in Fahrtrichtung ausgerichtet. Danach wurde die Erste Achse des Lkw-Zuges auf die Abschleppbrille des Kranfahrzeuges aufgenommen. Dabei wurde festgestellt, das beide Achsen und der Rahmen des Zugfahrzeuge so stark beschädigt waren, dass der Anhänger abgekoppelt werden musste und die Zugmaschine nur solo zum nächsten Abstellplatz geschleppt werden konnte. Der Sattelaufleger wurde durch ein Ersatzzugfahrzeug der Spedition abgeholt.

Eingesetzt waren die Freiwillige Feuerwehren Korneuburg, Langenzersdorf, Tulln-Stadt, die Autobahnpolizei Stockerau, die Straßenmeisterei BONAVENTURA und die Rettung.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wes)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Auf am 26.08.2018 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Achse

    60 std sind zuviel,das geht nicht gut

  • kreereiwa am 26.08.2018 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    angegurtet?

    ob er angegurtet war wird man wohl nicht fragen müssen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 26.08.2018 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    angegurtet?

    ob er angegurtet war wird man wohl nicht fragen müssen.

    • kreereiwa am 26.08.2018 14:51 Report Diesen Beitrag melden

      0-Knautschzone

      Ist aber bei diesen 0-Knautschzonenfahrzeugen auch schon wurscht, wenn sie wo draufdonnern.

    einklappen einklappen
  • Auf am 26.08.2018 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Achse

    60 std sind zuviel,das geht nicht gut