Niederösterreich

12. Juli 2018 10:01; Akt: 12.07.2018 10:10 Print

Lenker raste mit 211 km/h auf der Südautobahn

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A2: Ein Lenker war mit 211 Sachen statt der erlaubten 130 km/h über die Südautobahn gebrettert.

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Südautobahn. (Bild: Wikipedia)

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Südautobahn. (Bild: Wikipedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den Abendstunden des 11. Juli führten Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel Radarmessungen im Bereich der A2 Südautobahn, Richtungsfahrbahn Wien durch.

Im Bezirk Mödling konnten sie dabei einen Fahrzeuglenker mit 211 km/h, bei erlaubten 130 km/h, messen. Der Fahrzeuglenker wird bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wes)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KG am 12.07.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    KV

    Der hat auf Hofer's Geschwindigkeitserhöhung gesch.....bringt nicht mehr viel, das Rasen. Erst gestern wieder auf der Süd knapp vor der Tangente.....zivil, Blaulicht, dahinter ein depressiver Lenker.....wobei es sich bei dem KFZ nach dem Modell nach um einen Stromfresser gehandelt haben könnte (kein Tesla). Fahren diese böse Umweltschoner jetzt auch schon schneller? Wie riskant.....

  • Gerhard1062 am 12.07.2018 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raser

    War ich vor ca. 30.Jahren schon schneller unterwegs, heute bin ich älter....

    einklappen einklappen
  • Anton K. am 13.07.2018 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    A4 und Ottakringer Straße

    Da müsst Ihr mal auf der A4 in der Nacht fahren, da ist 211 die geringste Geschwindigkeit. Man glaubt man ist bei einem Cannonball Rennen! Polizei, keine weit und breit, so schaut's aus! Ottakringer Straße, 120km/h am Hinterrad hinter Polizeiauto mit Blaulicht und nix passiert!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • handler am 22.07.2018 02:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hunderte Geisterschleicher

    Jetzt fehlt gerade noch, dass sich herausstellt, es war ein Geisterfahrer

  • Fahrer am 13.07.2018 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Auto

    Super,Würd ich auch gern wenn ich dürfte.250 bis zum Anschlag bei 9000 Umdrehungen im 6 Gang.Was spricht dagegen wenn alles Frei is Spielverderber.

  • Anton K. am 13.07.2018 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    A4 und Ottakringer Straße

    Da müsst Ihr mal auf der A4 in der Nacht fahren, da ist 211 die geringste Geschwindigkeit. Man glaubt man ist bei einem Cannonball Rennen! Polizei, keine weit und breit, so schaut's aus! Ottakringer Straße, 120km/h am Hinterrad hinter Polizeiauto mit Blaulicht und nix passiert!

  • Hans Peter am 12.07.2018 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Vzlt.a.D

    Fahren sie bitte am Wochenende einmal auf der "West" Wien - Salzburg. Da sind sie bei Tempo "150" der langsamste Fahrer. So schauts aus in Österr.u. KEINE Polizei weit u. breit!!!

  • Hans Peter Ziss am 12.07.2018 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Vzlt.a.D

    Wenn sie am Sonntag auf der A1 Wien - Salzburg fahren, da sind sie mit Tempo 150, der langsamte, so schauts leider aus in Österr.

    • Bla bla am 13.07.2018 11:27 Report Diesen Beitrag melden

      Mimimi

      Wieso leider??? Die geschwi dikeitsgrenze gehört aufgehoben abschnittsweise so wie in deutschland!!!!mich persönlich hatt schon einmal ein auto mit schweren hänger mit 170 überholt

    einklappen einklappen