St. Pölten-Land

12. Oktober 2018 14:00; Akt: 12.10.2018 09:36 Print

Lenker verliert Möbel auf S33: Autos beschädigt

Sperrmüll-Deponie auf der Schnellstraße? Am Donnerstagabend verlor ein Lenker auf der S33 sein Ladegut, die Holzmöbel lagen bei Dunkelheit mitten auf der Fahrbahn herum.

 (Bild: Wikimedia Commons/My Friend)

(Bild: Wikimedia Commons/My Friend)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das hätte richtig böse ausgehen können! Am Donnerstagabend war ein derzeit noch unbekannter Lenker bei Herzogenburg (St. Pölten-Land) auf der S33 Richtung Krems unterwegs, als er plötzlich seine Ladung – mehrere Holzmöbel – verlor.

Anstatt anzuhalten fuhr der Lenker einfach weiter, ließ die Garnituren einfach im Dunkeln auf der Fahrbahn stehen. Eine Riesengefahr für nachkommende Lenker bei einer nicht ausgeleuchteten Schnellstraße, auf der man Tempo 130 fahren darf.

Fünf Autos beschädigt

Und so passierte es auch: "Die auf der Fahrbahn liegenden Möbelteile wurden durch den nachfolgenden Verkehr überrollt und dabei fünf Fahrzeuge beschädigt", berichtet die Landespolizeidirektion NÖ am Freitag.

Verletzt wurde niemand, die zersplitterten Holzstücke verteilten sich allerdings über eine Länge von rund 200 Metern und positionierten sich als perfekte "Reifen-Schlitzer".

Polizei sucht Lenker

Die Asfinag war umgehend zur Stelle, musste die S33 für die Aufräumarbeiten aber großteils sperren.

Die Polizei such nun nach dem fahrerflüchtigen Lenker und bittet unter der Telefonnummer 059133–3440 (Autobahnpolizei Krems) um Hinweise.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(nit)