Betrug

25. August 2017 13:00; Akt: 25.08.2017 12:42 Print

Mann (46) luchste Frau Geld und Dokumente ab

Mithilfe von falschen Dokumenten ergaunerte sich der Verdächtige in Wr. Neudorf Geld. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Geschädigten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er zeigt sich nicht geständig: Der 46-jährige türkische Staatsbürger Özcan Ö. ist verdächtig, zumindest seit Juni bis August 2017 in Wiener Neudorf und anderen Orten in Österreich, durch Vorspiegelung falscher Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit und durch Benützung von vermutlich falschen Dokumenten Bargeld ergaunert zu haben.

Die Dokumente hat er einer Frau (52) aus dem Bezirk Mödling abgeluchst. Weiters soll er versucht haben, der 52-Jährigen noch mehr Bargeld zu entlocken. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Da der Verdacht besteht, dass der Beschuldigte weitere, ähnliche Straftaten beging, ordnete die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt die Veröffentlichung der Fotos des Beschuldigten an.

Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wiener Neudorf unter der Telefonnummer 059133-3344 in Verbindung zu setzen.

(hot)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.