Korneuburg

12. Februar 2018 19:30; Akt: 12.02.2018 19:34 Print

Mann stürzte in die Tiefe: Er schwebt in Lebensgefahr

Drama auf einer Baustelle in Korneuburg am Montag: Ein Arbeiter (45) fiel vom Gerüst, erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.

Crew des C 9 flog Unfallopfer ins Spital. (Bild: ÖAMTC (Symbol))

Crew des C 9 flog Unfallopfer ins Spital. (Bild: ÖAMTC (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwerer Arbeitsunfall am Montagnachmittag in Korneuburg: Ein Mann war bei Arbeiten auf einer Baustelle von einem Gerüst mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und verletzte sich lebensgefährlich.

Unverzüglich wurden durch anwesende Kollegen Feuerwehr, Notarzt und Polizei verständigt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Mann per ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus 9 ins Wiener Unfallkrankenhaus Meidling geflogen, wo er sofort unfallchirurgisch versorgt wurde. Das Arbeitsinspektorat hat die routinemäßigen Ermittlungen inzwischen aufgenommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.