Bezirk Wr. Neustadt

08. März 2018 13:02; Akt: 08.03.2018 13:05 Print

Nach Unfall: Alko-Lenker beschimpft Einsatzkräfte

Um kurz vor Mitternacht baute ein Lenker einen Verkehrsunfall, beschimpfte die Einsatzkräfte. Ein Alko-Test verlief positiv.

Der Unfallwagen nach dem Crash. (Bild: Einsatzdoku.at)

Der Unfallwagen nach dem Crash. (Bild: Einsatzdoku.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor Mitternacht war gestern ein Fahrzeuglenker eines Taxiunternehmens unterwegs. Auf der LH 151 fahrend Richtung Wr. Neustadt verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug und beschädigte vorerst mehrere Wegweiser beim Kreisverkehr.

Danach sprang das Fahrzeug neben der Brücke auf die Nordspange und blieb schwer beschädigt im Graben stecken. "Nicht auszudenken, wenn auf der Nordspange noch ein Fahrzeug unterwegs gewesen wäre", heißt es seitens der Feuerwehr Theresienfeld.

Das Unfallfahrzeug wurde von der Feuerwehr aus dem Graben gehoben und gesichert auf der Pannenbucht abgestellt. Während des Einsatzes wurden die Einsatzkräfte wüst vom Fahrzeuglenker beschimpft und bei ihrer Arbeit behindert. Ein durchgeführter Alkotest der Polizei Sollenau verlief positiv.

Neben der Nordspange musste noch der Kreisverkehr LH 151 von Fahrzeugteilen gereinigt werden. Der Lenker wurde mit der Rettung ins Landesklinikum Wr. Neustadt gebracht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ursula am 09.03.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem etwas Diskretion

    Er hat sicher einen großen Fehler damit begangen das er noch selbst gefahren ist, trotzdem gehört das ganze viel diskreter behandelt. Fehler macht jeder, die Hauptsache ist das man daraus lernt und zum Glück keine anderen Personen zu Schaden gekommen sind.

  • Weshalb So am 08.03.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Verständnis

    Wieso wird dies hier erwähnt? Wenn er nicht angezeigt wurde, weshalb das Drama? Vielleicht ist er so krank, alkoholkrank, dass er nicht einmal weiss, was ihm passiert. Wo ist hier das Verständnis der Einsatzkräfte?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ursula am 09.03.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem etwas Diskretion

    Er hat sicher einen großen Fehler damit begangen das er noch selbst gefahren ist, trotzdem gehört das ganze viel diskreter behandelt. Fehler macht jeder, die Hauptsache ist das man daraus lernt und zum Glück keine anderen Personen zu Schaden gekommen sind.

  • Weshalb So am 08.03.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Verständnis

    Wieso wird dies hier erwähnt? Wenn er nicht angezeigt wurde, weshalb das Drama? Vielleicht ist er so krank, alkoholkrank, dass er nicht einmal weiss, was ihm passiert. Wo ist hier das Verständnis der Einsatzkräfte?

    • w. P. am 09.03.2018 08:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Weshalb So

      Dann hat er im Straßenverkehr - zumindest als Fahrzeuglenker - nichts (mehr) verloren.

    einklappen einklappen