Roßbruck

05. Dezember 2017 14:30; Akt: 05.12.2017 16:59 Print

Nach Unfall: Verursacher flüchtet, Lenker verletzt

Ein unbekannter Lenker zwang einen 53-Jährigen am Dienstag zu einem Ausweichmanöver, dessen Wagen kam ins Schleudern und landete im Graben.

Die Polizei sucht nach dem Verursacher. (Bild: heute.at)

Die Polizei sucht nach dem Verursacher. (Bild: heute.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitten auf der glatten Fahrbahn kam einem 53-Jähriger in einer Kurve in Roßbruck (Gemeinde St. Martin, Bez. Gmünd) am Dienstag ein schwarzer Audi (Marke A4 oder A5) entgegen. Der Mann konnte gerade noch ausweichen, geriet dadurch aber ins Schleudern und kam von der Straße ab.

Der Wagen überschlug sich im Graben und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Statt dem verletzten 53-Jährigen zu helfen, machte sich der Verursacher des Unfalls einfach aus dem Staub.

Der Mann konnte selbst aus dem Auto klettern und verständigte die Einsatzkräfte. Die Rettung brachte den Mann ins Spital nach Gmünd, er konnte mittlerweile in häusliche Pflege übergeben werden.

Eine Alko-Test beim 53-Jährigen ergab 0,0 Promille. An seinem Wagen entstand ein Totalschaden. Die Florianis aus St. Martin mussten das Wrack bergen. Nach dem Unfallverursacher wird gefahndet.

(min)