Niederösterreich

11. Juli 2017 18:42; Akt: 11.07.2017 18:40 Print

Nach Unwetter: Jetzt wird den Opfern geholfen

Die dicken Hagelkörner richteten am Montagabend im östlichen Niederösterreichs verheerenden Schaden an, jetzt gibt es Hilfe für die Betroffenen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Katerstimmung nach den heftigen Hagelunwettern am Montagabend im östlichen NÖ: Tennisballgroße Körner wurden zu regelrechten Wurfgeschoßen, die alles zerstörten, was ihnen in den Weg kam: Autos, Dächer, Fenster, Fassaden, landwirtschaftliche Ernte („Heute“ berichtete) und Gewächshäuser. Auch das Dach der Rot Kreuz-Dienststelle in Schwechat erwischte es – Wasser trat ins Gebäude ein.

Indes versuchen Gemeinden und auch das Land den Opfern so gut es geht auszuhelfen: In Schwechat dürfen Autos mit Hagelschäden bis Sonntag gratis in der Tiefgarage parken, das Land gab bereits Mittel aus dem Katastrophenfonds frei.

(Nit)

>