Niederösterreich

11. Juli 2017 18:42; Akt: 11.07.2017 18:40 Print

Nach Unwetter: Jetzt wird den Opfern geholfen

Die dicken Hagelkörner richteten am Montagabend im östlichen Niederösterreichs verheerenden Schaden an, jetzt gibt es Hilfe für die Betroffenen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Katerstimmung nach den heftigen Hagelunwettern am Montagabend im östlichen NÖ: Tennisballgroße Körner wurden zu regelrechten Wurfgeschoßen, die alles zerstörten, was ihnen in den Weg kam: Autos, Dächer, Fenster, Fassaden, landwirtschaftliche Ernte („Heute“ berichtete) und Gewächshäuser. Auch das Dach der Rot Kreuz-Dienststelle in Schwechat erwischte es – Wasser trat ins Gebäude ein.

Indes versuchen Gemeinden und auch das Land den Opfern so gut es geht auszuhelfen: In Schwechat dürfen Autos mit Hagelschäden bis Sonntag gratis in der Tiefgarage parken, das Land gab bereits Mittel aus dem Katastrophenfonds frei.

(Nit)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.