Grippewelle

06. Februar 2018 08:58; Akt: 05.02.2018 19:00 Print

Neuer Höchststand: 5.687 Grippefälle in NÖ

In der Kalenderwoche 5 waren bei der nö. Gebietskrankenkasse bereits insgesamt 5.687 Personen wegen der Grippe oder grippalen Infekten als arbeitsunfähig gemeldet.

Immer mehr Grippefälle in NÖ: In Kalenderwoche 5 lagen 5.687 Versicherte im Bett. (Bild: iStock)

Immer mehr Grippefälle in NÖ: In Kalenderwoche 5 lagen 5.687 Versicherte im Bett. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Grippewelle hat Niederösterreich fest im Griff. In der Kalenderwoche 5 waren bei der NÖ Gebietskrankenkasse insgesamt 6.687 Versicherte wegen der echten Grippe (626 Fälle) und grippalen Infekten (5.061 Fälle) als arbeitsunfähig gemeldet.
Das waren bereits 28,27 Prozent der Gesamtkrankenstände in NÖ.

Umfrage
Hat Sie die Grippewelle auch erwischt?
33 %
12 %
52 %
3 %
Insgesamt 156 Teilnehmer

Zum Vergleich: Der Höchststand bei der letzten Grippewelle war die erste Kalenderwoche (KW) 2017 mit 5.922 Fällen.

In den letzten Wochen ging die Zahl der Grippeerkrankten rapide nach oben: Von 1.791 Personen in der KW 52 über 3.413 in der KW 2 und 4.935 in der KW 4.

In der Statistik der NÖGKK sind wie jedes Jahr nur die bei der NÖGKK versicherten Erwerbstätigen erfasst (keine Pensionisten, Kinder, Versicherte anderer Krankenversicherungsträger).

(wes)

Themen