Bezirk Amstetten

16. Juli 2017 08:13; Akt: 16.07.2017 10:33 Print

Pkw krachte gegen Mofa: 17-jährige Lenkerin tot

Tragödie im Stadtgemeindegebiet Amstetten-Mauer (Bezirk Amstetten): Eine 17-jährige Mofa-Lenkerin ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Tödlicher Unfall im Bezirk Amstetten (Bild: Polizei)

Tödlicher Unfall im Bezirk Amstetten (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 17-Jährige aus dem Bezirk Amstetten lenkte am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr ein Mofa auf der B 121 aus Richtung Amstetten kommend in Richtung Kematen an der Ybbs durch das Stadtgemeindegebiet von Amstetten-Mauer. Zur gleichen Zeit fuhr ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten mit seinem Pkw in die entgegengesetzte Richtung.

Als er einen in die gleiche Richtung fahrenden Pkw überholen wollte, kam der 21-Jährige auf der regennassen, vierspurig ausgebauten Straße aus bisher unbekannter Ursache in Schleudern. In der Folge prallte er mit der rechten Fahrzeugseite gegen die am rechten Fahrbahnrand entgegenkommende Kleinkraftrad-Lenkerin.

Die 17-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 21-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

(wes)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niki Lauda am 16.07.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Überholen auf regennasser Fahrbahn ganz intelligent!! Mein Beileid d Familie des Mädchens :-(

    einklappen einklappen
  • katja am 16.07.2017 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    traurig

    die junge frau mußte ihr leben lassen, weil ein junger mann keine ahnung von fahrphysik und wetterbedingungen hatte!

    einklappen einklappen
  • Mafia1978 am 16.07.2017 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfall

    Der PKW-Fahrer war wahrscheinlich zu schnell unterwegs. Die Strecke verleitet dazu das wer schneller fährt als erlaubt

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Katarine am 24.07.2017 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Sabine

    Man sollte halt mit Hirn fahren und nicht glauben das Man fahren kann wie man will das arme Mädchen ist tot Weil er zu dum war um richtig zu fahren sonst würde sie noch leben

  • Wir alle :-) am 20.07.2017 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Papas Burli

    Wenn dem geschäftstüchtigen Albaner Papi halb Amstetten gehört (Gogo Bars, Pizzaria,....) und unsere freundlich Polizei, Finanzamt sowie die Bürgermeisterin VERMUTLICH vom Papi natürlich "legal" mit Gefälligkeiten seit Jahren positiv gestimmt wird, kann Burli (Albin Selimi) alles machen...und wenn mal wer drauf geht war das ein unglückliches Hoppala was für Papi mit kleinen weiteren Gefälligkeiten an die Behörden leicht zu beheben ist...Zum Glück wird es Personen geben die sich mit Burli bei Gelegenheit UNTERHALTEN werden.Unser aufrichtiges Beileid an die Familie, wir halten zu euch.

    • Doe am 24.07.2017 00:40 Report Diesen Beitrag melden

      John

      Schwere Anschuldigungen die du da behauptest. Hast du irgendwelche Evidenzen dazu?

    einklappen einklappen
  • findus am 16.07.2017 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    purer Wahnsinn

    viele Amstettner werden sich nicht wundern, dass nun das Unvermeidliche eingetroffen ist! Ein junger Mensch musste wegen eines grenzenlosen ,sich selbst überschätzenden Angeber sterben...

  • Peter am 16.07.2017 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Beileid

    Nun, dieser Audi ist in Amstetten Umgebung schon seit ein paar Monaten bekannt. Es war nur eine Frage der Zeit dass was passiert. Mir war/ist es ein Rätsel dass er nicht schon vorher wegen fahrweise den Führerschein abgeben musste. Von den nächtlichen Ruhestörungen wegen extra lauter Auspuffanlage und unzähligen Stadtrunden mit vollgas/bremsen ganz zu schweigen. Leider jetzt mit einer unschuldigen Toten. Mein Beileid an die Familie.

  • Beatrix am 16.07.2017 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Mein Beileid an die Familie

>