Bezirk Baden

07. Dezember 2017 12:36; Akt: 07.12.2017 12:46 Print

Pkw nach Schleuderfahrt in die Pampa katapultiert

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich Donnerstagvormittag auf der B16 zwischen Trumau und Ebreichsdorf.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde. Der Pkw schlitterte hunderte Meter neben der Fahrbahn entlang, bevor er ins Gestrüpp katapuliert wurde.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich Donnerstagvormittag auf der B16 zwischen Trumau und Ebreichsdorf (Bezirk Baden): Ein Pkw-Lenker kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Wagen ins Rutschen, schlitterte folglich hunderte Meter unkontrolliert über eine Wiese neben der Fahrbahn, bevor er über die steile Böschung abhob und mitten ins dichte Gestrüpp neben der A3 katapultiert wurde.

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und die Einsatzkräfte alarmieren. Hätte der Mann dies nicht geschafft, hätte es aufgrund des uneinsehbaren Wildwuchses womöglich Stunden gedauert, bis der Wagen entdeckt worden wäre. Der Lenker blieb bei dem Crash glücklicherweise unverletzt.

Die alarmierte Feuerwehr Trumau musste sich mit einer Kettensäge zu dem Unfallwrack vorkämpfen, es wurde anschließend mit Hilfe eines Krans geborgen.

(nit)