Niederösterreich

07. September 2018 10:01; Akt: 07.09.2018 11:22 Print

Polizist gibt versehentlich Schuss ab: Zwei Verletzte

Unglücklicher Zwischenfall im Rahmen der "Euro-Info-Tour 2018" der Nationalbank am Donnerstagabend in Wieselburg: Ein Polizist, der Geldverladearbeiten bewachte, gab einen unabsichtlichen Schuss ab.

Unangenehmer Zwischenfall für die Polizei am Donnerstag in Wieselburg.
 (Bild: picturedesk.com (Symbol))

Unangenehmer Zwischenfall für die Polizei am Donnerstag in Wieselburg. (Bild: picturedesk.com (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unangenehmer Zwischenfall für die Polizei am Donnerstagabend in Wieselburg (Bezirk Scheibbs): Nach einem erfolgreichen Tag bei der "Euro-Info-Tour 2018" der Nationalbank, überwachte ein örtlicher Polizist (Anm.: keine Sondereinheit) gegen 18.45 Uhr die restlichen Geldverladearbeiten, als ihm aus seiner MP88 plötzlich ein Schuss entglitt.

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Melk und ein 48-jähriger Steirer wurden dabei von Projektilsplittern getroffen und verletzt.

Polizei: "Umstände werden geprüft"

"Das ist leider passiert. Die Umstände werden jetzt von der Landespolizeidirektion geprüft. Wir sind froh, dass nicht mehr passiert ist, die Opfer dürften nur leicht verletzt worden sein. Es ist also noch glimpflich ausgegangen", so Polizei-Sprecher Johann Baumschlager zu "Heute".

Die Langwaffe des Beamten wurde sichergestellt, nach Überprüfung der Umstände wird das Ergebnis bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(nit)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 07.09.2018 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Oh mein Gott

    Wie kann dieses Gewehr nur 88 heißen??! Noch dazu eine Waffe, das ist ja fast schon Blasphemie! Sofort alle vernichten!

    einklappen einklappen
  • Robert am 07.09.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Finger lang

    Eindeutig der Polizist schuld! Jeder der mit Waffen zu tun hat weiß Finger lang der zeige Finger wird erst auf den Abzug gelegt wenn Schuss Absicht besteht! Solange keine Schuss Absicht besteht berührt der Finger den Abzug nicht! Dieser Cowboy sollte waffenverbot bekommen und in Tirol Innendienst versehen!

  • Drilli Willi am 07.09.2018 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    Eventuell Überforderung gegeben ?

    Wie wird es in der Ausbildung gelehrt . Waffe halbgeladen und gesichert . Dabei ist die Patrone im Magazin und nicht in der Patronenkammer . Abzug gesichert und nicht ungesichert . Finger nicht am Abzug sondern Finger lang . Nochmal zurück in die Marokkanerkaserne zur Nachschulung .

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Billy Jean King am 08.09.2018 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    aus 1 mach 2

    ein Schuss - zwei verletzte? Superwaffe?

  • Pferdetaxi am 08.09.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Schuss entglitten ....

    ... was es nicht alles gibt! Da hatte wohl wer den nervösen Finger am Abzug!?

  • Sciencer am 07.09.2018 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Fragen und Tatsachen

    Wenn der Polizist mit GELADENER Waffe (eine Patrone IM LAUF) herumläuft, ist das kein Missgeschick, sondern schlicht und einfach verbrecherische Schlamperei. Entweder als Folge eines Ausbildungsmangels oder geistiger Nicht-Eignung. Punkt. Mit einer halbgeladenen Waffe kann jedes Kind spielen, den Abzug ziehen und hantieren wie in Irrer. Egal. Erst durch bewusstes Repetieren gelangt eine Patrone in den Lauf - also kurz vor bewusstem Einsatz als Schusswaffe. Wie alt ist der Polizist und welchen Ausbildungsstand hat er? Vielleicht ein preisgünstiger Schnellsiederpolizist?

    • Ein Beamter am 07.09.2018 22:58 Report Diesen Beitrag melden

      Ahnungloser

      Die Waffen von Polizisten sind alle geladen. Halbgeladen gibt es nicht!

    einklappen einklappen
  • Danijel Obradovic am 07.09.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Durch treffen lernt man treffen

    Eine Gefahr für sich und alle anderen Teilnehmer des öffentlichen Lebens! Diese Personen dürfen nicht an Waffen!! Dieser Artgenosse soll verhaftet und verurteilt werde!

  • I Bins am 07.09.2018 12:56 Report Diesen Beitrag melden

    Waffen sind kein Spielzeug

    Der Polizist hat den Schuß wohl selbst ausgelöst. Last ihn nicht mehr mit Waffen spielen.