Niederösterreich

13. März 2018 16:59; Akt: 14.03.2018 11:59 Print

Prügelei in Stein: Häftlinge waren völlig betrunken

Bei einer Schlägerei im Gefängnis Krems-Stein gab es einen Schwerverletzten. Es stellte sich heraus, dass fast die ganze Abteilung betrunken war.

Im Häfn Krems-Stein flogen die Fäuste. (Bild: Daniel Schaler)

Im Häfn Krems-Stein flogen die Fäuste. (Bild: Daniel Schaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dicke Luft hinter den dicken Mauern von Stein - zwei Häftlinge gerieten im Rausch aneinander und schenkten sich gegenseitig ein. Ein 39-jähriger Insasse erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, musste mit der Rettung ins Spital gebracht. Die Beamten baten daraufhin die fünf Beteiligten zum Alkotest - Ergebnis: 0,17 bis 1,2 Promille. Der Schwerverletzte dürfte sogar noch mehr als 1,2 Promille gehabt haben (Anm.: die Rede war von 2 Promille, aber es war aufgrund der Schwere der Verletzung kein Alkotest möglich).

Die Insassen dürften ihren Alkohol selbst erzeugt haben – - sogenannter "Pomatschka; aus Obst, das täglich an die Häftlinge verteilt wird bzw. bei der Ausspeise zu kaufen ist. Durch den Gärprozess kann der Fusel recht einfach erzeugt werden, ein in Gefängnissen nicht ungewöhnlicher Prozess. Zu unterbinden ist das für die Beamten nur schwer.

Drakonische Strafen

Anstaltschef Christian Timm dazu: "Missbräuche des Wohngruppenvollzuges in dieser Form sind sehr selten. Und damit das auch so bleibt, wurde drakonisch durchgegriffen."

Daher wurde Strafanzeige erstattet - damit drohen Zusatzhaftstrafen. Überdies wurden hausinterne Ordnungsstrafen verhängt, die Gefangenen in andere Abteilungen oder Strafhäuser verlegt und Einschränkungen des Wohngruppenvollzuges vorgenommen.

Übrigens: Auch Promi-Häftling Helmut O. (Anm.: Giftpralinen-Anschlag) hatte vor zehn Tagen eine Auseinandersetzung mit einem Mithäftling. Dabei kam auch ein Buttermesser zum Einsatz. Es setzte ebenfalls Strafanzeigen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pipolo am 13.03.2018 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Da muss es ja lustig zugehen. Saufen, Handy, Fitness, Frauen, Freigang, Fußfessel, ect. Luxus auf Steuerkosten.

    einklappen einklappen
  • Bert am 13.03.2018 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Insider

    Ist bisschen schwierig alles zu kontrollieren, wenn ein paar Beamte Handys, Drogen und Alkohol mitnehmen und zahlungskräftigen Häftlingen überbringen.

  • D.D. am 13.03.2018 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Fragen über Fragen

    Zwei Haflinger??????Pferde oder Personen aus dem Ort Hafling?????

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silvia K. am 14.03.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Na so was aber auch. Ich dachte

    Gefängnis soll eine Strafe sein, aber dort geht es zu wie auf Mallorca. Saufen, prügeln, f....

  • Sicherheitsmann am 14.03.2018 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Uninteressant.....

    Hab einmal einem Beamten eines Freigängers mitgeteilt wie der mittels Luftballon den er über die Hoden zog, sein Gift mit hinein schmuggelte nach der Rückkehr. Das war dem Beamten so was von egal, wie komme ich als Security dazu so etwas zu entdecken. Die stimmen ja alle nicht mehr hab ich mir gedacht, na ja dann macht halt weiter ihr I.......

  • Christian am 13.03.2018 21:42 Report Diesen Beitrag melden

    Häfenparadies Österreich!

    Da sind vermutlich Häftlinge statt Haflinger gemeint? In österreichischen Strafanstalten herrschen noch immer paradiesische Bedingungen für die Häftlinge. Handys, Waffen, Alkoholika, Tschick, Drogen, gratis Kampfsportausbildung, TVs usw. all das gibt es dort. Wann werden endlich die Verantwortlichen Häfen Chefs ausgetauscht?

  • Ich am 13.03.2018 21:41 Report Diesen Beitrag melden

    Ich

    Ja die machen 5-8 flaschen voll 2-3 werden offensichtlich hingestellt und ach schwupps keiner merkt was da is fertig das gesöff, geschmacklich gehts sogar

  • Helmi am 13.03.2018 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Augen Auf

    Nüchtern schaffst den Häfen ja nicht.