Kirchstetten

13. März 2018 10:13; Akt: 13.03.2018 10:24 Print

Schüler (15) nach großer Suchaktion gefunden

Zahlreiche Streifenwagen, Privatpersonen und ein Polizeihelikopter suchten Montagabend in Kirchstetten nach einem vermissten Schüler.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bange Stunden und ein großer Polizeieinsatz am Montagabend in Kirchstetten (Bez. St Pölten), am Nachmittag wurde ein 15-jähriger Schüler als abgängig gemeldet. Mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihelikopter wurde die Umgebung abgesucht, auch Privatpersonen halfen – "Heute" berichtete. Am späten Abend kam dann die große Erleichterung für Familie und Freunde.

Der Bursche wurde im Ortsgebiet gefunden und mit Schnittverletzungen (nicht lebensbedrohlich) ins Spital nach St. Pölten gebracht. Die Verletzungen hatte er sich selbst zugefügt, war von zuhause weggelaufen. Der Schüler dürfte schon seit längerem mit psychischen Problemen zu kämpfen haben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.