Mödling

14. Dezember 2017 09:50; Akt: 14.12.2017 13:27 Print

Schwerer Busunfall mit zwei verletzten Kindern

In Mödling ereignete sich ein schwerer Unfall mit einem Bus – eine Frau und zwei Kinder kamen unter dem Bus zum Liegen, alle drei Opfer landeten im Spital.

Bildstrecke im Grossformat »

Mödling: Frau und zwei Kinder wurden von Bus erfasst.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwerer Unfall Donnerstagfrüh gegen 7.30 Uhr in Mödling: Der Christophorus 9, zwei NEF und zwei Rettungswagen (Rotes Kreuz und ASBÖ) sowie die Feuerwehr mit 22 Mitgliedern und sieben Fahrzeugen standen im Einsatz.

In der Thomas-Tamussino-Straße in Mödling wollten am Schutzweg eine Mutter (37) und ihre zwei Kinder (5 und 7) die Straße überqueren, alle drei Opfer kamen unter dem Bus zum Liegen. Die Frau musste mit dem Chistophorus 9 ins Wiener AKH geflogen werden, die beiden Kinder mussten verletzt ins Spital nach Mödling.

Die Feuerwehr unterstützte das Rote Kreuz und die Polizei bei den Rettungsmaßnahmen.

Die Frau befinde sich nicht in Lebensgefahr, die beiden Kinder dürften leicht verletzt worden sein.

Der betroffenen Bereich wurde großräumig abgesperrt und der Verkehr umgeleitet, was sich aufgrund dessen, dass es sich beim Unfallort um einen Verkehrsknotenpunkt handelt, schwierig gestaltete. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Frühverkehr.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wes)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.