Niederösterreich

10. April 2018 08:40; Akt: 10.04.2018 09:37 Print

Speer gab Comeback: Justiz zeigt er lange Nase

Seit einem halben Jahr wartet die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt auf Bernhard Speer, damit die Ermittlungen wegen des Drogenverdachts weitergeführt werden können.

 (Bild: picturedesk.com (Symbolfoto))

(Bild: picturedesk.com (Symbolfoto))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Fans im Ländle lauschten am Wochenende begeistert dem Comeback-Konzert von Seiler und Speer ("Heute" berichtete), die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hört seit Monaten keinen Ton von Bernhard Speer.

Umfrage
Halbes Jahr Ermittlungen bei Alko- und Drogenverdacht am Steuer, was sagen Sie dazu?

Nach dem Unfall mit Alko- und Drogenverdacht (es gilt die Unschuldsvermutung) in der Nacht auf 11. Oktober bei Kottingbrunn (Baden, "Heute" berichtete), war Speer länger im Spital, schob dann die Einvernahmen, anfangs unter dem Gesundheitsaspekt, in Wr. Neustadt auf die lange Bank – seit fast einem halben Jahr geht nichts weiter. Erich Habitzl auf "Heute"-Nachfrage am 9. April: "Nein, Herr Speer hat seine Aussage noch immer nicht gemacht."

(Lie)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hoho 123 am 10.04.2018 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    worauf warten

    die Probe sollte ja bereits gemacht worden sein. War er nun unter Drogeneinfluss oder nicht? Nein- Thema gegessen JA - na dann abholen. aber flott

  • Dean am 10.04.2018 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbild

    Ein richtiges Vorbild für die Jugend dieses Landes. Hoffentlich vermittelt er seinen eigenen Kids andere Werte!

    einklappen einklappen
  • zimbo am 10.04.2018 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Holts ihn ab !

    Oder darf man das nicht, da er sich brav an der Besudelung der Österreicher im Wahlkampf betreiligt hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christian am 11.04.2018 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Die Justiz schläft...

    Wir haben eine sehr träge Justiz, eine Zwangsvorfürung mit Blaulicht bewirkt Wunder! Für eine saftige Strafe und Regressansprüche der Versicherung müsste doch schon der Bluttest reichen!

  • Rottifrauerl am 10.04.2018 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    Vom Leben gezeichnet

    Vom Leben gezeichnet . Das passiert wenn man dem Druck nicht mehr stand hält .

  • shabeskeer am 10.04.2018 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    shabeskeer

    gott sei dank habe ich mit diesen korupten nixmehr zutun ,die können ja nichteinmal mehr einen haustürschlüssel mit einer waffe ausseinanderhalten ,

    • Seiler & Speer am 10.04.2018 22:14 Report Diesen Beitrag melden

      Really?

      Glaub kaum du hattest mit ihnen was zu tun, du würdest sowas nicht schreiben wenn es so wäre! Oder kennen wir uns auch?Müsste dann so sein.

    einklappen einklappen
  • shabeskeer am 10.04.2018 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    shabeskeer

    mit denen darf man sich nicht befassen ,das hat weder sinn noch zukunft ,und wen man die vergangneheit hernimmt haben sie das 3 jahrzehnte bewisen ,das einzige was sie noch aufrecht erhält ist das geld

  • Maria am 10.04.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Polizei müsste mehr handhabe besitzen

    Junge Burgenländerin verunglückte ,als sie ihre Tochter vom Kindergarten abholte,schwer bedingt durch Glatteis,das zu diesem Zeitpunkt noch nicht gestreut war. Der zuständige Hausmeister entzieht sich bis heute der Befragung durch die Polizei!!!Die Kosten bleiben nun auf ihr sitzen,denn wer weiß,wann sich dieser Herr zu einer Aussage bequehmt.