Wr. Neustadt

05. September 2017 16:35; Akt: 05.09.2017 16:39 Print

Stadtpark-Überfall: Polizei jagt nun "Segelohr-Täter"

Nach der Attacke von sechs Burschen auf eine 40-Jährige im Wr. Neustädter Stadtpark vergangene Woche fahndet die Polizei weiter und hofft auf Hinweise.

Im Stadtpark kam es am 28. August zu der Attacke.  (Bild: heute.at)

Im Stadtpark kam es am 28. August zu der Attacke. (Bild: heute.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangenen Montag wurde eine 40-Jährige beim Gassi gehen mit dem Hund gegen 21:30 Uhr von sechs Jugendlichen afrikanischer Abstammung (laut Polizei vermutlich Somalier) attackiert – "Heute" berichtete. Die Polizei veröffentlichte jetzt weitere Details zu dem Vorfall und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Burschen hatten die Frau in gebrochenem Englisch/Deutsch um eine Zigarette "gebeten" – weil die 40-Jährige keine abzugeben hatte und die Jugendlichen aufforderte zu verschwinden, schlug ihr einer von ihnen ins Gesicht.

Der Hund der Frau schnappte daraufhin nach dem Burschen und biss ihn. Ein anderer von ihnen stieß die 40-Jährige um und die Gruppe flüchtete. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, konnte sich aber selbstständig in das Landesklinikum Wr. Neustadt begeben und erstattete Anzeige.

Der Jugendliche, der zuschlug, ist laut Täterbeschreibung ca. 180 cm groß, sehr dünn und hatte auffallend abstehende Ohren und einen sehr dunkler Teint.

(min)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lilly am 05.09.2017 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Stadtpark

    Ja wird immer ärger. Wr.Neustadt war mal eine schöne Stadt.....seit 2 Jahren leider nicht mehr. Asylwerber wo man hinschaut. So schaut dann deren DANK aus. Tolle Zukunft!

    einklappen einklappen
  • Lilly am 05.09.2017 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    Stadtpark

    Am 28.7. passiert und am 6.9. wurde es erst in der NÖN berichtet. Die netten Burschen haben sich sicher aus dem Staub gemacht. WN ist leider nicht mehr was es einmal war. Der Stadtpark wird sowieso fast nur von den neuen Einwanderer belegt. Und täglich werden es mehr. VIELEN LIEBEN DANK!!!

  • Kritiker am 05.09.2017 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    No Go Areas

    In Deutschland gibt es schon erste Parks die komplett gesperrt wurden dank der lieben neuen Mitbürger. Angst, Gewalt und Ghettos machen sich breit und ich glaube es gibt kein Weg zurück.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Charlie am 06.09.2017 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe Leute

    dann tut euch doch bitte zusammen und patrouilliert zu 10 oder mehr am Abend und zeigt denjenigen das Ihr da seit.Möchte sehen wie schnell sich das GESINDE vertschüsst......

  • Seher am 06.09.2017 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    heutzutage

    kann man als Nichtraucher scheinbar nur mit einer entsicherten Glock spazieren gehen. Dafür mauern sich die verantwortlichen "Eliten" des Landes im Parlament ein.....

  • Kritiker am 05.09.2017 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    No Go Areas

    In Deutschland gibt es schon erste Parks die komplett gesperrt wurden dank der lieben neuen Mitbürger. Angst, Gewalt und Ghettos machen sich breit und ich glaube es gibt kein Weg zurück.

  • Lilly am 05.09.2017 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    Stadtpark

    Am 28.7. passiert und am 6.9. wurde es erst in der NÖN berichtet. Die netten Burschen haben sich sicher aus dem Staub gemacht. WN ist leider nicht mehr was es einmal war. Der Stadtpark wird sowieso fast nur von den neuen Einwanderer belegt. Und täglich werden es mehr. VIELEN LIEBEN DANK!!!

  • na dann am 05.09.2017 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    der teint...

    abstehende ohren, sehr dunkler teint, also ein sehr bekannter politiker war es sicher nicht....

>