Herzogenburg

28. November 2017 08:01; Akt: 28.11.2017 08:08 Print

Jäger erschoss Familienhund "Tyson"

Blutiger Zwischenfall beim Spazierengehen mit Hund "Tyson" in Herzogenburg: Als der Vierbeiner von der Leine gelassen wurde, traf ihn ein tödlicher Schuss.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der kleine Admir (6) schluchzt, Mutter Adisa J. (30) ist geschockt: Der geliebte Familienhund „Tyson“ ist tot. Er soll in Herzogenburg (St. Pölten) von einem Jäger erschossen worden sein.

Umfrage
Halten Sie Ihren Hund immer an der Leine?
20 %
2 %
15 %
41 %
12 %
10 %
Insgesamt 1240 Teilnehmer

Adisa J. zum tragischen Vorfall: „Mein Schwiegervater war am Sonntag gegen 10.15 Uhr mit Tyson auf einem Feldweg spazieren.“ Der 58-Jährige ließ den American Stafford-Mischling kurz zum Freilaufen von der Leine. Plötzlich ertönte ein Schuss, „Tyson“ sackte zusammen und war auf der Stelle tot.

Der Schütze, ein Jäger, soll nur gemeint haben: „Es herrscht Leinenpflicht, ich darf das.“ Dann nahm der Jäger das tote Tier mit in seinem Auto, fuhr zur Polizei. Die Exekutive bestätigte „Heute“, dass „eine Meldung gemacht wurde“.

Adisa J.: „Wir sind alle sehr traurig und wollen warnen, dass das anderen Hundebesitzern auch passieren kann. Es wurde einfach ohne irgendeine Vorwarnung geschossen und Hunde gelten leider vor dem Gesetz als Sache.“ Der süße „Tyson“ wurde gerade einmal zweieinhalb Jahre alt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(wes)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wagner am 28.11.2017 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Was waere gewesen wenn der hund an einer schleppleine angehängt war das kann der jaeger aus der Entfernung gar nicht sehen mein hund zb hat immer eine 30m Leine oben eine Frechheit was sich die jaegerschafft immer wieder erlauben darf

    einklappen einklappen
  • Huntetrainer am 28.11.2017 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    Leinenpflicht...

    und wie argumentieren dann die lieben Jäger, wenn ihre Jagdhunde, die übrigens zum großen Teil schreckliche Ausbildungen hinter sich haben, auch nicht mehr ohne Leine laufen dürfen?! Diese Bagage regt nur auf...

    einklappen einklappen
  • Isabella am 28.11.2017 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Freilauf

    Schiessen darf ein Jäger nur wenn der Hund einem Wild nachjagt und es erlegt. Sonst ist es illegal auf Haustiete zu schiessen . Jagdlizenz für immer entnehmen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Florian H. am 26.12.2017 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Was denkt ihr euch

    Es ist eine Frechheit was sich gewisse Jäger erlauben! Ich selber Besitzer 2er Hunde wüsste nicht was ich machen würde! Wahrscheinlich wäre der Jäger nie wieder im stande ein Gewehr abzufeuern! Für mich sind Hunde wie Kinder und ich bin mir sicher es würden die wenigsten ruhig bleiben wenn man auf ein Kind feuert. An alle Jmal nach welchen emotionalen Schaden ihr anrich! Stellt euch vor jemand ist alleine und sein Hund ist sein ein und alles, sowas kann zum Selbstmord führen.

  • Katja Meinhardt am 07.12.2017 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unrecht am Tier

    Es ist an der Zeit, dass das am Tier begangene Unrecht genau so bestraft wird wie das am Menschen!

  • thomas am 07.12.2017 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    jäger

    es gibt gute und schlechte jäger,die schlechten die alles abschießen sind leider in der überzahl.die werden noch geschützt.

  • Wurschtl am 30.11.2017 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Berichterstattung mangelhaft

    Leider ist in diesem Medium die einseitige und manipulative Berichterstattung an der Tagesordnung. Einen American Stafford korrekt zu halten, erfordert enorm viel Erfahrung und ist als "Familienhund" nicht unbedingt die erst Wahl. Der Wahrheitsgehalt des Artikels ist offensichtlich eher dürftig. Es ist anzunehmen daß der Hund wiederholt in der Gegend herumgestreunt ist und der Jäger den Besitzer bereits mehrmals darauf hingewiesen hat. Wenn die Redakteure die Sache halbwegs korrekt darstellen möchten, würden sie dem Jäger die Möglichkeit der Stellungnahme ermöglichen.

    • Marion am 06.12.2017 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Unmöglich

      wie kann man nur den Jäger verteidigen er hat einfach geschossen ohne eine Warnung

    • Klaus Henrik am 07.12.2017 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe Marion...

      Marion was hätte er tun sollen? Sich vorher noch beschimpfen lassen wie es so oft passiert? Besser wäre es gewesen wenn sich der Hundeführer einfach an bestehendes Gesetz gehalten hätte. Dann gäbe es diesen Bericht hier nicht

    • Winnie Lia am 08.12.2017 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      Es ist anzunehmen???

      ich glaube es einfach nicht! Es ist anzunehmen?? Ja, anzunehmen ist jedenfalls, dass die Familie unsagbar traurig ist, weil ein Familienmitglied aus dem Leben gerissen wurde

    einklappen einklappen
  • Chris Taylor am 30.11.2017 06:42 Report Diesen Beitrag melden

    Süßer Familienhund

    Ich bin in den letzten 3 Jahren schon zweimal von so einem süßen Familienhund, der nicht angeleint war, gebissen worden. Und ich habe ihn nicht gereizt oder auch nur irgendetwas gemacht, dass ihn dazu veranlassen hätte können.

    • Karin Laz am 30.11.2017 11:51 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Familienhund od. Steff ist egal. Was wenn das Kind daneben gewesen wäre

    • Klaus Henrik am 07.12.2017 14:49 Report Diesen Beitrag melden

      Was wäre wenn...

      Dann wäre nicht geschossen worden. Ganz einfach. Wie viele Kinder sind von freilaufenden Hunden schon gebissen worden? Aber so manchem Hundebesitzer ist das ja egal. Hauptsache "Fifi" hat spaß. Übrigens die zwei Sätze die ein Hundeführer am häufigsten benutzt.... "Meiner tut nix" und "Oh Gott, das hat er noch nie gemacht"... und zwar genau in der Reihenfolge

    einklappen einklappen