Schwechat

13. Juni 2018 11:22; Akt: 13.06.2018 12:31 Print

Totalsperre nach Crash mit Tank-Lastwagen

Geduld müssen Autofahrer derzeit auf der Ostautobahn Richtung Budapest haben.

Der zerstörte Holz-Lkw. (Bild: Feuerwehr Fischamend)

Der zerstörte Holz-Lkw. (Bild: Feuerwehr Fischamend)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blechkolonne Mittwochvormittag auf der Ostautobahn Richtung Budapest zwischen der Landesgrenze und Fischamend: Der Lenker eines mit Holz beladenen Sattelschleppers krachte in einen mit Stickstoff beladenen Gefahrengut-Transporter.

Die höchste Schadstoff-Alarmstufe wurde ausgerufen, es dürfte einiges an Stickstoff, den der Lkw geladen hatte, ausgeronnen sein.

Der Lenker des Holz-Transporters wurde im Fahrzeug eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit und mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.

Die A4 ist derzeit total gesperrt, binnen kürzester Zeit baute sich ein Stau auf, der mittlerweile bis zum Knoten Schwechat reicht. Die Fahrzeuge werden über den Airport umgeleitet. Einige Autolenker verloren die Geduld, wanderten mit Koffern auf der A4 Richtung Airport.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(nit)