Vorfall wird untersucht

03. August 2017 21:51; Akt: 03.08.2017 22:00 Print

Tragödie: Rekrut (19) starb nach Fußmarsch in Horn

Ein 19-Jähriger klagte bei einem Fußmarsch über Schwindel, wurde sofort ins Horner Krankenhaus gebracht. Der Rekrut verstarb am frühen Donnerstagabend.

Tragödie um 19-jährigen Burschen beim Bundesheer. (Bild: Wikipedia/CC BY SA3.0 (Symbol))

Tragödie um 19-jährigen Burschen beim Bundesheer. (Bild: Wikipedia/CC BY SA3.0 (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tragischer Vorfall Donnerstagnachmittag bei der Ausbildung von Rekruten der Garde am Garnisonsübungsplatz in Horn. Ein 19-jähriger Rekrut – im ersten Ausbildungsmonat –klagte während eines Stationsmarsches plötzlich über Schwindel.

Nach sofort eingeleiteten Erstmaßnahmen durch den Kommandanten wurde der junge Mann in die Kaserne Horn gefahren. Noch während der Fahrt verlor er das Bewusstsein.

Rekrut verstarb am frühen Abend
Nach Eintreffen des bereits verständigten Notarztes wurde er in das Horner Krankenhaus eingeliefert, wo er am frühen Abend verstarb.

Laut einer Mitteilung seien die Angehörigen bereits verständigt worden und das Bundesheer bekundet den Hinterbliebenen seine aufrichtige Anteilnahme.

Laut dem behandelnden Arzt im Krankenhaus Horn besteht der Verdacht einer bakteriellen Infektion. Die Soldaten im Umfeld des Betroffenen werden vorsorglich medizinisch betreut.
Das Bundesheer untersucht diesen Vorfall. Dazu wurde eine Unfallkommission eingesetzt, um die genauen Umstände zu ermitteln.

(wes)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 03.08.2017 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr bedauerlicher Vorfall!

    Jedoch stellt sich die Frage, warum jemand bei 39 Grad einen Marsch befiehlt? Sogar Fiakerpferde haben ab 35 Grad frei!

    einklappen einklappen
  • huababua am 03.08.2017 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Hitze

    Vielleicht sollten die Ausbildungsrichtlinien dem Wetter angepasst werden. Analog den Wiener Fiaker.

  • Klans Stritzi am 03.08.2017 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Beileid

    Mein Beileid an die Familie !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ulrike am 14.08.2017 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    Beileid

    Wie bei Kurt Wandl damals. Muss er mit einer Infektion und Fieber marschieren? jeder andere darf in den Krankenstand gehen! Mein Beileid den Eltern.

  • Monika am 08.08.2017 22:03 Report Diesen Beitrag melden

    Tod des jungen Rekruten

    Was sind das für Menschen beim Heer in einem neutralen Land einen jungen Burschen in den Tod zu treiben, jeder Mensch weiß, dass man bei solch einer Hitze absolut keine Anstrengung verträgt, mein Mitleid gilt den Eltern und ich bete dass diese "Menschen" schonungslos zur Verantwortung gezogen werden!! Bin sehr entsetzt und auch traurig, als Mutter 2er Söhne ..

  • Sandra am 08.08.2017 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Überhitzung des Körpers

    also ist doch das Bundesheer verantwortlich für den tod des Rekruten,bin fassungslos über das erste Ergebnisse Überhitzung des Körpers. Mein Aufrichtiges Beileid den Eltern der Familie und Freunden.

  • Martina am 05.08.2017 20:31 Report Diesen Beitrag melden

    Tragisch

    Denke es bringt nichts Schuldzuweisungen zu machen. Wer auch immer dran schuld hat der Junge Rekrut ist verstorben. Wünschen wir lieber der Familie und Freunden ein aufrichtiges Beileid und viel Kraft in der schweren Zeit.

  • Kilian am 04.08.2017 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Rekrut

    Jaja, völlig verweichlicht, unsere Jugend! Kein Saft, keine Kraft, keine Schneid! Ich bemerke es tagtäglich, schon bei den Kleinsten, wie die Weiber (Mamis und Omis) die Kleinen verhätscheln und vertrotteln! Wehe, du mischt dich als Kerl, auch wenn es innerhalb der eigenen Familie ist, ein: da hast du kein untertäniges Weib mehr an deiner Seite, sondern eine Furie zum Gegner! Enkel sind für Omis sakrosankt, selbst wenn sie die größten Trotteln, Weicheier und Pülcher sind! Und das sollen einmal eigenständige Menschen werden, Gott bewahre!

    • Franz am 08.08.2017 13:12 Report Diesen Beitrag melden

      Rekrut - unschuldiger junger Mensch

      Sehr intelligenter Beitrag. Würde dir vergönnen, dass dich jemand bei 39 Grad Hitze schleift. Hat mit verweichlicht sicher nichts mehr zu tun. Versetz dich in die Lage der Angehörigen. Könnte auch deinen Sohn treffen.

    • Judith am 08.08.2017 22:09 Report Diesen Beitrag melden

      Todesmarsch

      Verweichlicht? Scheinbar hast du nicht verstanden, dass hier ein junger unschuldiger Mensch gestorben ist, möchte dich gerne marschieren sehen mit vollem Gepäck bei dieser Wüsten-Hitze

    • Georg. S am 10.08.2017 11:23 Report Diesen Beitrag melden

      B.A.

      volles Gepäck?? Marscherleichterung T Shirt statt Bluse, Ohne Helm KAZ leicht, doppelte Ration Wasser ---......ja schweres Gepäck :)))) wird andere Hintergründe haben ----als normal sportlicher Mann wie er medial bezeichnet wird hält man 3 km Marsch bei jeder Hitze aus ---- leider typisch alle anderen verantwortlich zu machen, es gibt auch höhere Gewalt.......

    einklappen einklappen