Engelmannsbrunn

12. September 2018 18:04; Akt: 12.09.2018 18:22 Print

Traktor ging bei Weinlese plötzlich in Flammen auf

Als ein Winzer seinen Traktor in Engelmannsbrunn startete, ging der Motor in Flammen auf, das Feuer breitete sich schnell aus.

Die Feuerwehr war rasch vor Ort.  (Bild: FF Kirchberg am Wagram)

Die Feuerwehr war rasch vor Ort. (Bild: FF Kirchberg am Wagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unerwartet endete die Traubenernte für eine Familie aus Engelmannsbrunn (Bez. Tulln) am Mittwoch: Als der Winzer seinen Traktor startete, ging dieser plötzlich in Flammen auf. Diese breiteten sich so rasch über die Motorhaube und die Fahrerkabine aus, dass jeder Löschversuch zwecklos war.

Da sich der Einsatzort in Rufweite zum Kirchberger Feuerwehrhaus befindet, waren die Florianis sofort zur Stelle. Noch bevor der Brand auch den Gummi der Reifen vollständig erfassen konnte, wurden die Flammen niedergeschlagen und schließlich gelöscht.

Dank des raschen Eintreffens der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf den Lesewagen verhindert werden. Die Weißburgunder-Trauben, die sich darin befanden, dürften durch den Rauch allerdings unbrauchbar geworden sein. Verletzt wurde niemand.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)