Leopoldsdorf

17. Mai 2017 20:25; Akt: 17.05.2017 20:30 Print

Unfall: Mann verlor beim Rasenmähen großen Zeh

Schrecklicher Freizeitunfall in Leopoldsdorf bei Wien: Ein 51-Jähriger geriet mit dem Fuß in den Rasenmäher, dabei verlor er den großen Zeh.

Der Mann geriet mit dem Fuß unter den Mäher. (Bild: Photographee.eu (Symbolfoto))

Der Mann geriet mit dem Fuß unter den Mäher. (Bild: Photographee.eu (Symbolfoto))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tragisches Ende einer Gartenarbeit: Ein Mann (51) wollte nur das Gras kürzen, geriet dabei mit dem Fuß in die rotierenden Messer. Der Mann wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und mit Blaulicht in den Schockraum des Unfallkrankenhauses Wien-Meidling gebracht.

Umfrage
Mähen Sie zu Hause den Rasen?
75 %
4 %
0 %
4 %
7 %
11 %
-1 %
Insgesamt 28 Teilnehmer

Trotz aller ärztlichen Bemühungen war der Zeh nicht mehr anzunähen, das Opfer wurde natürlich stationär aufgenommen.


(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 17.05.2017 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ein wahrer Künstler!

    Welche Verrenkungen musste der denn machen, um unter den Mäher zu geraten .... oder hat da gar jemand am Sicherungshebel "gespielt"?

  • Ingrid am 17.05.2017 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Rasenmäher

    Oje gerade den großen Zeh.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ingrid am 17.05.2017 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Rasenmäher

    Oje gerade den großen Zeh.

  • Pferdetaxi am 17.05.2017 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ein wahrer Künstler!

    Welche Verrenkungen musste der denn machen, um unter den Mäher zu geraten .... oder hat da gar jemand am Sicherungshebel "gespielt"?

>