Bezirk Neunkirchen

09. August 2018 21:01; Akt: 09.08.2018 21:08 Print

Wanderer stürzte auf der Rax: Taubergung per Heli

Ein schwerer Freizeitunfall ereignete sich am Donnerstag am Törlweg auf der Rax. Ein Wanderer musste per Heli ins Spital geflogen werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwerer Unfall am Donnerstag gegen 13 Uhr auf der Rax! Auf seiner Wanderung über den Törlweg kam ein Hobbysportler vom Weg ab, stürzte und verletzte sich dabei am Kopf.

Der Mann alarmierte die Bergrettung, die sofort zum Unfallort ausrückte. "Beim Sturz zog er sich eine Rissquetschwunde am Kopf sowie zahlreiche Abschürfungen zu", informierte die Bergrettung Reichenau am Donnerstagabend.

Zu Zwischenlandeplatz gebracht

Der Verletzte konnte vom Team des Rettungshubschraubers "Christophorus 3" aus Wr. Neustadt per Tau geborgen und zum Zwischenlandeplatz in der Großau geflogen werden.

Dort wurde der Mann erstversorgt, danach erneut in den Heli eingepackt und ins Spital geflogen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(nit)