Niederösterreich

02. Januar 2018 16:54; Akt: 02.01.2018 21:59 Print

Weitra: Schütze knallt Hirsch in Gehege ab

Suche nach einem unbekannten Schützen in Weitra: Er schoss einen Damhirsch in einem Tiergehege.

Damhirsch wurde erschossen. (Bild: Wikipedia/Johann-Nikolaus Andreae)

Damhirsch wurde erschossen. (Bild: Wikipedia/Johann-Nikolaus Andreae)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ermittlungen der Polizei in Weitra gegen einen unbekannten Täter: Der Schütze erlegte vermutlich mit einem Flobert-Gewehr einen Damhirsch. Der acht Monate alte Hirsch lebte in einem Tiergehege neben einer Gärtnerei in Weitra. Das Tier dürfte in der Lungengegend getroffen worden sein, der Hirsch verblutete.

Der Besitzer erstattet Anzeige wegen Sachbeschädigung und Tierquälerei, die Erhebungen laufen.

(Lie)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fuchs42at am 02.01.2018 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wilderer

    Hohe Strafen einführen!

  • Rainer am 02.01.2018 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schütze

    Wie irre sind die Menschen schon! Es wird immer schlimmer! Denen geht's viel zu gut den sonst kommt man nicht auf solche Ideen! Hohe Strafe!!!!!

  • Wald4tler am 02.01.2018 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    An die ermittelnden Behörden

    Genau vis a vis ist der Schützenverein und dort wird mit Cal. 22 geschossen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wald4tler am 02.01.2018 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    An die ermittelnden Behörden

    Genau vis a vis ist der Schützenverein und dort wird mit Cal. 22 geschossen.

  • Rainer am 02.01.2018 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schütze

    Wie irre sind die Menschen schon! Es wird immer schlimmer! Denen geht's viel zu gut den sonst kommt man nicht auf solche Ideen! Hohe Strafe!!!!!

  • fuchs42at am 02.01.2018 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wilderer

    Hohe Strafen einführen!