Bezirk Baden

01. April 2018 12:30; Akt: 01.04.2018 17:18 Print

Wieder Alkoholunfall im Osterverkehr

Ein Lenker kam mit seinem Pkw von der Straße ab, überschlug sich. Der Verletzte gab zunächst an, nicht der Fahrer zu sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Osterverkehr kam der Fahrer eines Pkw auf der Pottendorferstraße zwischen Blumau und Tattendorf von der Straße ab, veriss dabei das Steuer, raste quer über die Fahrbahn und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Die Einsatzkräfte eilten sofort zu Hilfe.

Wo ist denn nun der Lenker?

Beim Eintreffen von Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Blumau, dem Roten Kreuz Oberwaltersdorf sowie dem Notarztheli Christophorus 3 befand sich der verletzte Mann vor dem Unfallwagen. Ersten Angaben zufolge soll er behauptet haben, er wäre zwar im Auto mitgefahren, sei aber nicht der Lenker. Auf die Frage, wo denn der Lenker verblieben sei, habe er sehr widersprüchliche Aussagen gemacht. Auch die Polizei konnte anfänglich keinerlei Spuren eines weiteren Fahrzeuginsassen oder eines anderen Fahrers feststellen. Etwas später konnte aber tatsächlich ein zweiter Fahrzeuginsasse ausgeforscht werden, welcher aber bereits lange vor dem Unfall ausgestiegen war.

Alkotest positiv

Der Verletzte musste mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Baden gebracht werden. Ein Alkotest bei dem 36-Jährigen verlief positiv (über 2 Promille). Für die Bergung des Fahrzeuges musste die Straße für 20 Minuten gesperrt werden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Erst kurz zuvor waren zwei Alkolenker im Osterverkehr aneinandergeraten.

Unfallbilanz: Zahl der Verkehrstoten in NÖ steigt


(Ros)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rudi am 01.04.2018 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    osterverkehr

    ja das wird immer berichtet ... tote im osterveekehr , aber 6 täglich durch krankenhauskeime ( krankgemacht im krankenhaus , nur wegen hygiene ) ist tabu , die lobbies spitäler und pharmakonzerne sind zu stark ,

  • Swagger am 01.04.2018 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fakenews

    Der Unfall ereignete sich am Freitag Nachmittag!!! Soviel zu Thema fakenews

    einklappen einklappen
  • Manfred Richter am 01.04.2018 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Das haben wir ...

    nun davon. Dank Häupl und seiner Politik musste das ja so kommen! Grenzen dicht und Steuern rauf, dann hört das endlich auf.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heinz am 02.04.2018 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Tatort verlassen ist billiger

    Selber Schuld wenn er nicht weggeht im Schock und sich erst nach 3 Tagen meldet. Jetzt wird es teuer.

  • Swagger am 01.04.2018 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fakenews

    Der Unfall ereignete sich am Freitag Nachmittag!!! Soviel zu Thema fakenews

    • TT am 01.04.2018 18:26 Report Diesen Beitrag melden

      Mr.

      Dann passt es ja eh, am Karfreitag war eh viel "Osterverkehr" :)) steht ja kein Wochentag da. Frohe Ostern

    einklappen einklappen
  • Manfred Richter am 01.04.2018 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Das haben wir ...

    nun davon. Dank Häupl und seiner Politik musste das ja so kommen! Grenzen dicht und Steuern rauf, dann hört das endlich auf.

    • trafi12 am 01.04.2018 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manfred Richter

      Ist das dein Ernst bei dem genannten Thema?

    • Autofahrer am 02.04.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

      Alkofahrt

      Sicher, kein EINZIGER Österreicher fährt betrunken, träumen sie weiter.

    einklappen einklappen
  • rudi am 01.04.2018 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ostertote immer in zeitungen

    ...übrigens die 6 alleine in österreich laut eu bericht vom november 2017 , und man tut nichts , ausser in niederlande seit 1990 und dort ist heute auch im griff , dort eigenes gesetz sogar , kommt dort ein mitteleuropäer ins spital wird sofort getestet , usw , POLITIKER tut endlichv was !

  • rudi am 01.04.2018 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    osterverkehr

    ja das wird immer berichtet ... tote im osterveekehr , aber 6 täglich durch krankenhauskeime ( krankgemacht im krankenhaus , nur wegen hygiene ) ist tabu , die lobbies spitäler und pharmakonzerne sind zu stark ,