Tragischer Unfall in Kroatien

12. Oktober 2017 17:22; Akt: 12.10.2017 19:02 Print

Österreicher stirbt bei Crash mit Mannschaftsbus

Auf der kroatischen Insel Krk ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall: Der Lenker aus Österreich kollidierte mit einem Autobus und starb sofort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall ereignete sich laut "Novi List" am Donnerstag in den frühen Morgenstunden: Gegen 8 Uhr fuhr der Österreicher auf einer Bundesstraße. Bei einer unübersichtlichen Kreuzung kam es zu einem Zusammenstoß: Der BMW kollidierte mit dem Mannschaftsbus des HNK Rijeka.

Beifahrerin schwer verletzt

Die kroatische Polizei bestätigte nun, dass bei dem Unglück ein 83-jähriger aus Gmunden ums Lebens kam. Die 80-jährige Beifahrerin - ebenfalls Österreicherin - wurde schwer verletzt.

Der Polizeisprecher aus Rijeka erklärte: "Der Fahrer starb an Ort und Stelle. Die Beifahrerin musste aufgrund der Verletzungen in das Krankenhaus in Rijeka geflogen werden"

(slo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritz Gumpitsch am 12.10.2017 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kreisverkehr

    Die Kreuzung dort kennt man . Dort kracht es auch öfters . Im Sommer staut es sich kilometerlang auf dem Zubringer aus dem der Mann herausgekommen ist wenn die Urlauber von der Fähre kommen , weil es sehr schwer ist , in die stark befahrene Straße einzubiegen . Warum dort noch kein Kreisverkehr gebaut wurde , frage ich mich seit 3 Jahrzehnten ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fritz Gumpitsch am 12.10.2017 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kreisverkehr

    Die Kreuzung dort kennt man . Dort kracht es auch öfters . Im Sommer staut es sich kilometerlang auf dem Zubringer aus dem der Mann herausgekommen ist wenn die Urlauber von der Fähre kommen , weil es sehr schwer ist , in die stark befahrene Straße einzubiegen . Warum dort noch kein Kreisverkehr gebaut wurde , frage ich mich seit 3 Jahrzehnten ?