Überfall in Wels

10. Juni 2012 13:34; Akt: 10.06.2012 13:40 Print

Räuber schossen Opfer ins Gesicht

Ein 43-jähriger Mann ist Sonntag früh in Wels in Oberösterreich von zwei Unbekannten niedergeschlagen und überfallen worden. Als das Opfer, das bereits am Boden lag beteuerte, kein Geld dabei zu haben, schossen ihm die Räuber mit einer Luftdruckpistole ins Gesicht und flüchteten. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung am Sonntag mit.

Fehler gesehen?

Der Vorfall ereignete sich gegen 4.30 Uhr. Beim Überfall sprachen die Räuber laut Polizei kein Wort. Der 43-Jährige erlitt Verletzungen an der linken Wange und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Von den Tätern fehlte vorerst jede Spur.

APA/red.