Mit Komplizen

12. September 2012 14:23; Akt: 12.09.2012 14:41 Print

Fahrrad-Bankräuber in Bayern festgenommen

Nach einem Überfall am Dienstag auf eine Bank in Schärding in Oberösterreich hat die Polizei am Mittwoch in Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) in Bayern zwei Verdächtige festgenommen.

storybild

(Bild: Polizei)

Fehler gesehen?

Nach einem Banküberfall am Dienstag in Schärding sind der bayerischen Polizei am Mittwoch zwei Verdächtige ins Netz gegangen.

In Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) klickten bei einem 42-Jährigen und einem 49-Jährigen die Handschellen. Die Beamten stellten zudem das Fluchtfahrzeug und die Beute - einen vierstelligen Euro-Betrag - sicher. Am Donnerstag soll das Duo dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der über eine mögliche U-Haft entscheidet.

Gegen 14.30 Uhr hatte ein Räuber, der eine schwarze Wollhaube und eine olivfarbene Army-Hose trug, die Schärdinger Filiale betreten. Er lief hinter das Kassenpult und bedrohte zwei Mitarbeiter mit einer schwarzen Pistole. Anschließend machte er sich mit der Beute in Richtung Deutschland auf einem Fahrrad aus dem Staub, später benutzte er einen Pkw. Eine Fahndung in Oberösterreich und Bayern wurde eingeleitet.

Kurz nach 8.00 Uhr gelang es schließlich Polizisten mit Unterstützung eines Sondereinsatzkommandos, die beiden Verdächtigen in Pfarrkirchen im Stadtgebiet bzw. am Bahnhof festzunehmen. "Aus ermittlungstaktischen Gründen" könnten derzeit keine weiteren Details veröffentlicht werden, so das Polizeipräsidium Niederbayern. Beim Vorliegen neuer Erkenntnisse werde nachberichtet.