L17-Fahrer

14. Oktober 2012 08:24; Akt: 14.10.2012 15:30 Print

Drei junge Frauen bei Verkehrsunfall getötet

Drei Jugendliche im Alter von 15, 19, 20 Jahren sind in der Nacht auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Oberösterreich getötet worden.

Fehler gesehen?

Ein Pkw mit fünf jugendlichen Insassen, die auf dem Weg zum Kirtag waren, kam gegen 22:00 Uhr auf der Nußbacherstraße von Nußbach kommend Richtung Adlwang von der Fahrbahn ab.

Nach einem riskanten Überholmanöver und mit zu hoher Geschwindigkeit geriet der Pkw des L17-Führerscheinbesitzers ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte erst gegen ein landwirtschaftliches Gerät, dann gegen einen parkenden Pkw mit Anhänger.

Für jene Insassen, die auf der rechten Fahrzeugseite saßen, kam jede Hilfe zu spät. Es handelt sich um ein 15-jähriges Mädchen aus Kremsmünster und zwei junge Frauen im Alter von 19 und 20 Jahren aus Nußbach. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack geschnitten werden. Alle drei erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der 17-jährige Lenker und ein weiteres Mädchen überlebten, sie erlitten einen Schock. Auch die Einsatzkräfte werden psychologisch betreut, einige der Feuerwehrmänner kannten die Opfer.

Die Unfallursache war zunächst noch unklar. Ein Alkotest beim Lenker verlief negativ.