1,2 Kilo Cannabis

19. April 2017 16:19; Akt: 19.04.2017 16:42 Print

Brüder-Trio während Hanf-Ernte aufgeflogen

Einen guten Riecher bewiesen Polizisten im Bezirk Schärding. In einem Haus entdeckten die Beamten eine Cannabis-Plantage, die einem Brüder-Trio gehörte.

storybild

Das Brüdertrio wollte den Eigenbedarf decken. (Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Beamten der Suchtmittelgruppe rückten aufgrund einer Ladungszustellung zu dem Haus in Sigharting an. Doch schon beim Öffnen der Haustüre nahmen die Polizisten intensiven Geruch von Cannabiskraut wahr.

Umfrage
Sind Sie für eine Legalisierung von Cannabis?
18 %
12 %
3 %
67 %
Insgesamt 1825 Teilnehmer

Bei der anschließenden Hausdurchsuchung wurden eine Plantage, sowie bereits abgeerntetes Cannabiskraut sichergestellt.

Trio wollte Pflanzen gerade abernten

Das dort wohnhafte Brüdertrio (22-34) war gerade dabei, die Pflanzen abzuernten, als sie von der Polizei dabei gestört wurden. Es wurden 1,2 Kilo Cannabiskraut sowie zahlreiche Suchtmittelutensilien sichergestellt.

Laut eigenen Angaben wollte das Trio den hohen Eigenkonsum für längere Zeit decken.



(mip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.