Unfall im Bezirk Wels-Land

11. August 2018 20:22; Akt: 11.08.2018 20:25 Print

56-Jährige trennt sich mit Motorsäge Arm ab

Schrecklicher Unfall Samstagabend in Buchkirchen: Bei Arbeiten mit einer Motorsäge hat sich eine Frau den Arm zur Gänze abgeschnitten.

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen (Bild: Matthias Lauber/ laumat.at)

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen (Bild: Matthias Lauber/ laumat.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der tragische Unfall passierte am Samstag in Buchkirchen im Bezirk Wels-Land. Eine 56-Jährige stand auf einer Leiter und schnitt mit einer Motorsäge überhänge Äste ab.

Umfrage
Hatten Sie schon einmal einen Arbeitsunfall?
38 %
23 %
39 %
Insgesamt 213 Teilnehmer

Aus bisher ungeklärter Ursache schnellte die Motorsäge bzw. die Frau zurück und schnitt sich dabei den Arm zur Gänze ab. Danach kletterte sie noch die Leiter hinunter und schrie um Hilfe.

Nachbarn hörten die Schreie der Frau und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Bei dem Unfall erlitt die Dame schwerste Verletzungen.

Polizei prüft Unfallhergang

Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die 56-Jährige mit schweren Verletzungen in das AKH Salzburg geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und überprüft nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cem am 11.08.2018 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Bitte dem Fachmann überlassen. Trotzdem ich wünsche ich ihr schnelle Genesung

  • Matthias Brabec am 11.08.2018 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar/Kopfschütteln

    Schlimm wenn so etwas passiert ABER: 1. mit Sicherheit kein Profi 2. keine PSA (Persönliche Schutzausrüstung) 3. keine geeignete Sicherung am Baum Solche Arbeiten sollte man dann doch lieber einem Fachmann überlassen! Zudem hat jede Motorsäge einen Kettenstopp den man im Notfall auch benutzen sollte...

    einklappen einklappen
  • Karl Fensterstock am 12.08.2018 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    Arm wieder dran???

    Hat man den Arm annähen können? Ist ja heute Gottseidank ein Routineeingriff, vor allem, wenn er glatt durchgeschnitten war. Gute Besserung wünsche ich der Dame.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Karl Fensterstock am 12.08.2018 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    Arm wieder dran???

    Hat man den Arm annähen können? Ist ja heute Gottseidank ein Routineeingriff, vor allem, wenn er glatt durchgeschnitten war. Gute Besserung wünsche ich der Dame.

    • dani am 12.08.2018 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      dani

      bei einer Morosäge gibt es keinenglatten Schnitt !

    • Gauf am 12.08.2018 08:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl Fensterstock

      Routine Operation? Ist mir neu das man so oft ganze Arme wieder annähen muss. Und es sicher kein glatter Schnitt wenn man durch eine Motorsäge verletzt wird.

    • Iris am 12.08.2018 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl Fensterstock

      Mit nee motorsäge schon mal was glatt abgeschnitten ? ;)

    • fichte am 12.08.2018 14:28 Report Diesen Beitrag melden

      waldarbeiter

      ich glaube du kenst keine motorsäge, oder nur aus der werbung. leit gibts. kommisch

    einklappen einklappen
  • Cem am 11.08.2018 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Bitte dem Fachmann überlassen. Trotzdem ich wünsche ich ihr schnelle Genesung

  • Matthias Brabec am 11.08.2018 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar/Kopfschütteln

    Schlimm wenn so etwas passiert ABER: 1. mit Sicherheit kein Profi 2. keine PSA (Persönliche Schutzausrüstung) 3. keine geeignete Sicherung am Baum Solche Arbeiten sollte man dann doch lieber einem Fachmann überlassen! Zudem hat jede Motorsäge einen Kettenstopp den man im Notfall auch benutzen sollte...

    • Sir John am 12.08.2018 08:38 Report Diesen Beitrag melden

      Wie sollte.....

      .....so eine PSA in diesem Fall aussehen? Panzerkettenhemd und Hose vielleicht? Oder 'ne alte Ritterrüstung? Das war ein tragisches Unglück, das auch eine handelsübliche PSA wohl kaum hätte abwenden können......

    einklappen einklappen