28. April 2010 00:07; Akt: 27.07.2010 15:20 Print

Ackerl: "Post ruiniert gezielt ihre Filialen!"

Die Sparpläne der Post - Heute berichtete - sorgen in Oberösterreich für Aufregung. Zusperren alleine ist zu wenig, betont LH Josef Pühringer, zuvor müsse es ordentliche Postpartner-Lösungen geben. Von einer gezielten Aushungerungs-Aktion spricht SP-Landesboss Josef Ackerl: Ich verlange von Josef Pröll, dass er einschreitet!

Fehler gesehen?

In 16 Fällen - darunter Sandl, Steinbach/Attersee und Windhaag - verbot der Postmarkt-Regulator vorerst die geplante Schließung, weitere 98 Filialen werden aktuell geprüft.

In Oberösterreich seien mehr als nur die drei vorläufig geretteten Standorte betroffen, bestätigt LH Pühringer auf Anfrage.
Das Land könne sich aber nicht wehren: Ich kenne die Umsätze, die sind teilweise deprimierend!

Post-General Pölzl habe ihm zugesichert, dass jede Gemeinde die Chance auf einen Postpartner habe. Dies sei besser als Ämter,
die nur zwei bis drei Stunden offen halten.


Die Bevölkerung sei der Post und Eigentümervertreter Pröll egal, poltert SP-Boss Ackerl: Das ist eine Schweinerei, es wird gezielt ruiniert!

Gerald Winterleitner

>