In Regau

02. Januar 2018 10:34; Akt: 02.01.2018 10:47 Print

Alko-Lenker raste aus Rache mit Auto in Disco

Weil er aus dem Lokal geworfen worden war, wollte sich ein 23-jähriger Gast rächen. Er stieg ins Auto und raste in eine Eingangstüre.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der betrunkene Partygast war in der Silvesternacht zu später Stunde mit anderen Gästen in Streit geraten, musste danach in Begleitung von Sicherheitsbeamten die Disco "Max und Moritz" in Regau (Bez. Vöcklabruck) verlassen.

Das wollte der Nachtschwärmer aber nicht akzeptieren. Daraufhin schmiedete der 23-Jährige einen Racheplan.

Wie die Polizei berichtet, setzte sich der Betrunkene gegen 8 Uhr hinter das Steuer seines Autos, stieg ins Gas und raste Richtung Lokal. Er durchbrach die Tür des Notausgangs und fuhr bis in das Innere des Tanz-und Nachtclubs.

Etwa 30 Gäste waren zu diesem Zeitpunkt noch im Lokal. Sie kamen aber zum Glück alle mit dem Schrecken davon. Einer der Gäste notierte sich das Kennzeichen. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg.

Gegen 10 Uhr stellte sich der Gesuchte aus Schörfling (Bez. Vöcklabruck) dann selbst bei der Polizei. Er legte ein Geständnis ab, sprach von einem psychischen Ausnahmezustand und führte zudem auch private Gründe an.

Ein Alkotest ergab mehrere Stunden nach dem Vorfall immer noch einen Wert von 1,2 Promille. Der Führerschein wurde sofort abgenommen.

(mip)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zisch09 am 02.01.2018 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist nur los.

    Das kann teuer werden für den Übeltäter. Gottseidank gab es keine Verletzte. Den Führerschein bleibt hoffentlich sehr lange in der Schublade.

Die neusten Leser-Kommentare

  • zisch09 am 02.01.2018 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist nur los.

    Das kann teuer werden für den Übeltäter. Gottseidank gab es keine Verletzte. Den Führerschein bleibt hoffentlich sehr lange in der Schublade.