In Grieskirchen

08. Januar 2018 18:30; Akt: 09.01.2018 13:15 Print

Lkw-Lenker wich Hasen aus: Ein Toter bei Crash

Zu einem schrecklichen Unfall wurden die Einsatzkräfte aus Grieskirchen am Montag gerufen. Nach einem Crash mit einem Laster starb ein Lenker.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Toter und ein Schwerverletzter – so lautet die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls Montagnachmittag auf der Innviertler Straße in Grieskirchen.

Um einem Feldhasen auszuweichen, war der Lenker (52) eines tonnenschweren Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen, krachte gegen zwei entgegenkommenden Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in eine angrenzende Wiese geschleudert. Sogar der Laster landete schwer beschädigt im Gras.

Der Lenker (53) des vorderen Pkw's, einen silbernen VW Touran, wurde eingeklemmt. Er musste aus dem Auto geschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Für den zweiten Fahrer, einem 61-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

"Es herrschte großes Chaos an der Unfallstelle. Eine Person war eingeklemmt", so Ferdinand Brunner, Einsatzleiter der Feuerwehr Grieskirchen.

Die Innviertler Straße musste aufgrund der Bergungsarbeiten des Lasters mehrere Stunden gesperrt werden.

(mip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.