21-jährige Linzerin

02. September 2018 10:05; Akt: 02.09.2018 12:19 Print

Interview! Neue "Miss Austria" knockte alle aus

Glückwunsch! Die Linzerin Daniela Zivkov (21) ist die neue "Miss Austria". Mit "Heute" plauderte sie über ihren Heimatbezug und warum sie nach Reisen immer wieder gern heimkommt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ihre Konkurrentinnen hat Daniela Zivkov aus Linz am Wochenende alle gnadenlos umgehauen. Die 21-Jährige ist angehende Soldatin und leidenschaftliche Thai-Boxerin.

Seit Samstag ist sie nicht nur "Miss Oberösterreich", sondern auch "Miss Austria 2018". Gekürt wurde sie im Linzer Design Center vor 600 Gästen. Die toughe Linzerin konnte die Vize Miss Vorarlberg Izabela Ion (24) und Miss Vize Styria, Sarah Posch (18) auf den zweiten bzw. dritten Platz verweisen.

"Ich habe ganz und gar nicht mit dem Sieg gerechnet", sagt sie, als feststand, dass sie gewonnen hat. Im "Heute"-Interview sprach sie über ihre Liebe zu Oberösterreich und warum sie trotz großer Reiselust immer wieder gern nach Hause kommt.

Hier das Video ihrer Wahl:

"Heute": Was schätzen Sie an Oberösterreich am meisten?
"Miss Austria":Den Dialekt und die vielen Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Ich war schon in vielen Bundesländern, aber nirgends fühlte ich mich so herzlich aufgenommen und eingeladen wie in OÖ. Was mir an Linz taugt, ist die Abwechslung zwischen Moderne und Altem. Da gibt es beispielsweise das Lentos und das Ars Electronica Center. Ein schöner Gegensatz dazu ist die Altstadt mit ihren Lokalen. Auch, was Aktivitäten im Freien betrifft, hat man viele Möglichkeiten. Von Skifahren im Winter bis hin zum Wandern im Sommer.

"Heute": Sie sind ja sehr sportlich, betreiben Kickboxen. Reisen sie auch sehr viel?
"Miss Austria": Reisen ist bei mir natürlich ein großes Thema, gerade weil ich zur Hälfte Bosnierin und Serbin bin. Im Sommer fahre ich mit der Familie öfters nach Bosnien und Serbien, um meine Oma und meinte Tante zu besuchen. Auch heuer waren wir dort. Ich bin aber auch ein großer Fan von Städtetrips, fahre zum Beispiel gern nach Schweden.

"Heute": Wie ist das Gefühl, nach einer langen Reise wider heimzukommen?
"Miss Austria": Ein schönes Gefühl. Ich freu mich immer heimzukommen. Ich fühle mich wohl in OÖ, ich kenne hier die Umgebung, bin hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ich war in der HBLA Lentia. Das absolute Wohlgefühl stellt sich nur hier in OÖ ein.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • besseres am 02.09.2018 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    leider

    gefällt mir nicht!

    einklappen einklappen
  • Na Servas am 02.09.2018 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durchschnitt

    Leute öffnet die Augen und ihr werdet viele Miss Austrias unter den Menschen auf der Straße finden.

  • Supi am 02.09.2018 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ich nehme an, die wirklich schönen Österreicherinnen melden sich nicht für so einen Dumpfbackenwettbewerb an. Dami verdienen sie sich meinen Respekt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nina am 04.09.2018 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    ????

    Warum Miss Austria wenn sie keine Österreicher ist?

  • YYYY am 04.09.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    XXXX

    Das Mädchen hat für meinem Geschmack ein zu grobes Gesicht.

  • RS am 02.09.2018 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie Bitte

    Welche zwei Sprachen?

  • Lara am 02.09.2018 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    Miss sollte mehr als nur dünn sein

    aber hauptsache sie betonen immer es geht nichts nur ums aussehen aber ein mädchen mit normalen körpergewicht war nicht zu sehen!!

  • Angel66 am 02.09.2018 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nö...niemals

    Wirklich traurig....Sie sieht jedenfalls nicht wie eine typische Österreicherin aus!....Der Österreicher sollte sich wieder auf die Vorzüge an seinen Einheimischen Frauen besinnen...