Fasching in OÖ

07. Februar 2018 22:00; Akt: 07.02.2018 19:18 Print

Die besten Partys: Hier feiert OÖ Fasching!

Die Faschingszeit ist eingeläutet. Phänomale Kostümierungen garantiert – in ganz Oberösterreich herrscht dieses Wochenende das große Wahnsinnstreiben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal, ob Prinzessin, Cowboy oder Pirat… Zur Faschingszeit ist wieder einiges los. Wir haben für euch die besten Faschingslocations zusammengestellt:

Freitag, 9. Februar
Die Linzer Alm in der Passage in Linz feiert so wie es zur Faschingszeit üblich ist mit DJs und etlichen Aprés-Ski-Hits. Freier Eintritt. Beginn um 21 Uhr.
Zusätzliche Termine: 10.Februar, 21 Uhr, Faschingsfinale am Dienstag, 13. Februar ab 18 Uhr.

In Pasching beginnt die Gaudi. Die Naturfreunde veranstalten einen Gschnas um 20 Uhr in ihrem Heim (Poststraße 38).

In Ried geht's auch hoch her. Die Faschinggilde Eberschwang eröffnet um 20 Uhr im Gasthaus Würzl ihre Sitzung. Von Gedicht bis zur Tanzchoreografie ist alles dabei.

Faschingssamstag, 10. Februar

Ansfelden eröffnet auch die Faschingssaison. Mit der Hot Sports Night 2018 im Anton Bruckner Centrum können alle Narren ihre lustigen Sehnsüchte ausleben. Karten sind online auf der Seite des Stadtamts Ansfelden ab 9 Euro verfügbar. Einlass ab 19 Uhr.

In Wels findet pünktlich zum 150 jährigen Jubiläum der Stadt im Minoritenkloster eine Faschingsrevue zum Thema Moulin Rouge statt. Ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Acts und Talenten lässt die Herzen der Faschingsnarren höher schlagen. Beginn um 20 Uhr.

St. Veit (Bez. Rohrbach) veranstaltet am Ortsplatz ab 10 Uhr den "Närrischen Tag". Unzählige Gruppen ziehen durch die Geschäfte, wo Kostümierte Getränke und Snacks angeboten werden. Highlight ist die Gruppenkür am Ortsplatz um 12.30 Uhr.

Nachdem die Premiere letztes Jahr so ein Erfolg war, feiert St. Oswald bei Freistadt wieder mit verschiedensten Gruppen eine atemberaubende Lichtshow. Vorher gibt es um 18 Uhr einen Faschingsumzug im Umkreis des Marktplatzes. Danach folgt eine Aftershowparty um 19 Uhr im Veranstaltungssaal.

Sonntag, 11. Februar
Die Gemeinden Ernsthofen (NÖ) und Kronstorf (Bez. Linz-Land) eröffnen die fünfte Jahreszeit mit einem Umzug um 13.57 Uhr am Marktplatz Kronstorf.

Der "Viechtauer Faschingszug" in Neukirchen bei Altmünster (Bez. Gmunden) ist ebenfalls ein Höhepunkt. Mehr als 50 Gruppen sollen wieder aufwarten um heiter und witzig den Tag zu gestalten.

Zudem gibt es in der Gemeinde Raab (Bez. Schärding) einen Festumzug zum Motto Kolloseum Narraabia. Das jährliche Faschingstreiben geht bereits in die 1920er Jahre zurück. Die Aufstellung ist bereits um 13.30 Uhr, offizieller Marsch ab 14 Uhr.

In Gramastetten (Bez. Urfahr-Umgebung) gibt's einen Umzug vom Bezirksseniorenheim entlang der Marktstraße bis zur Waldingerstraße mit anschließender Narrenparty am Marktplatz. Davor wird die beste Maskerade ausgezeichnet. Kinderschminken um 12.29 Uhr kommt auch nicht zu kurz.

Timelkam (Bez. Vöcklabruck) richtet dieses Jahr um 14 Uhr den Landes-Faschingsumzug aus, wo das Landesprinzenpaar auch beheimatet ist. Zahlreiche Gruppen werden dabei sein. Später nach dem Umzug wird noch ausgelassen im Kulturzentrum gefeiert. Eintritt ab 3 Euro.

Montag, 12. Februar
In Ebensee (Bez. Gmunden) findet von 15 bis 17 Uhr das traditionelle Fetzentreiben statt. Zu Beginn ziehen die Fetzen vom Gasthaus Neuhütte ins Ebenseer Ortszentrum. Danach wird ausgiebig in den Gasthäusern gefeiert.

Faschingsdienstag, 13. Februar
Braunau lädt am Stadtplatz zum wahnsinnigen Treiben ein. Um 13.30 Uhr treffen sich die Maskierten beim Busbahnhof und wandern gemeinsam mit stimmungsvoller Musik Richtung Stadtplatz.

Gaukelei wird ebenfalls in Eferding am Stadtplatz groß geschrieben. Besucher können sich von beeindruckenden Showeinlagen und hervorragender Stimmung begeistern lassen. Beginn: 14 Uhr

In Schwertberg (Bez. Perg) nimmt die 12. Funparade ihren Lauf. Ab 14.15 wird die wilde Party eröffnet. Die Gaudi beginnt um 13.45 Uhr am Bahnhof. Um 15.30 Uhr werden sowohl einzeln, aber auch gruppenweise die besten Kostüme gekürt.

Mehr Nachrichten aus Oberösterreich auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

(ika)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.