Anfrage

10. Juli 2018 14:22; Akt: 10.07.2018 19:01 Print

FPÖ-Busen wird Fall für ÖVP-Ministerin

Nach einer Anfrage von SPÖ-Mandatarin Sabine Schatz muss sich jetzt die ÖVP-Familienministerin um die Busen-Plakate der Linzer FPÖ kümmern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Tagen diskutiert Linz über die Busen-Plakate der FPÖ, die in der Landeshauptstadt hängen. Darauf zu sehen: Die in einen knappen Bikini gepackte Oberweite von Vize-Miss-OÖ Diana Seyr und der Slogan "Stolz auf Linz".

Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) findet die Sommerkampagne seines politischen Partners "peinlich für Linz", tut aber nichts dagegen. Grünen-Chefin Eva Schobesberger wollte die Plakate abhängen lassen – konnte sich damit aber nicht im Stadtsenat durchsetzen.

Jetzt wird der FPÖ-Busen aber ein Fall für die zuständige Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP).

SPÖ-Nationalrätin Sabine Schatz hat eine parlamentarische Anfrage an die Familienministerin gestellt. Darin will sie wissen, ob die Plakate der Ministerin bekannt sind und ob sie sie auch sexistisch findet.

Außerdem fragt sie: "Sehen Sie die Zusammenarbeit in der Koaltion gefährdet, wenn Ihr Koalitionspartner derart sexistische Werbung affichieren lässt?" Und: "Untergräbt diese Art der Werbung Ihre Ziele als Frauenministerin, die für Gleichstellung zuständig ist?"

Bis die Fragen zur Sommerkampagne der FPÖ allerdings von der Ministerin beantwortet werden, wird's wohl Herbst werden. Die Frist dafür wurde jedenfalls für 5. September festgesetzt.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(ab)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Abrid am 10.07.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Sexistisch?

    "Untergräbt diese Art der Werbung Ihre Ziele als Frauenministerin, die für Gleichstellung zuständig ist?" Das Einzige was hier sexistisch ist, ist die Frage, da es nämlich NUR UM DAS BILD MIT DEM FRAUENBUSEN GEHT - was ist mit dem Bild des Mannes? Da ist die Werbung nicht sexistisch?

    einklappen einklappen
  • sabine mandl am 10.07.2018 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    eifersüchtig?

    also das sich die liebe frau schatz durch diese Plakate benachteiligt fühlt, verstehe ich. aber es können halt nicht alle Frauen so eine tolle Figur haben. ist schon schlimm, wenn man sich durch bilder von hübschen menschen diskriminiert fühlt, aber das sind ja zum glück nicht so viele und dafür gibt es ja auch Therapien.

    einklappen einklappen
  • Ehklar am 10.07.2018 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Diese Frau Schatz hat keine andere Sorgen für das Wohl der Frauen? Dann, liebe SPÖ, schmeißt sie raus und holt Euch fähige Personen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • heastdasnet am 13.07.2018 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Geschmack ?

    Da werden halt Frauen nur auf ihren Busen reduziert !! Armselig ! Alles was für mich mehr zählt : Lächeln, Figur, Charme gilt eben für die FPÕ nicht......Ob sie vom Busen gewählt werden?

  • Schneeflocke am 10.07.2018 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Die Dauerempörten

    Machen aus jeder Mücke einen Elefanten oder sie imaginieren sich ihren Elefanten, wenn grad keine Mücken da sind. Es gibt nichts Schlimmeres als diese Leute, für die alles sexistisch, homophob, rassistisch oder sonst wie diskriminierend ist.

  • Kurt am 10.07.2018 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe

    Einige - nein- viele Mitglieder der SPÖ Fraktion sollten sich rasch einen Arzttermin besorgen - da wird ihnen hoffentlich noch geholfen werden können.

  • sabine mandl am 10.07.2018 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    eifersüchtig?

    also das sich die liebe frau schatz durch diese Plakate benachteiligt fühlt, verstehe ich. aber es können halt nicht alle Frauen so eine tolle Figur haben. ist schon schlimm, wenn man sich durch bilder von hübschen menschen diskriminiert fühlt, aber das sind ja zum glück nicht so viele und dafür gibt es ja auch Therapien.

    • franczo am 10.07.2018 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      @ an sabine mandl

      das hast du super geschrieben und eine Therapie wird bei der nicht helfen so wie die aussieht,besser Kopftuch aufsetzen und ab in denn flieger und wir haben einen Problemfall weniger

    einklappen einklappen
  • Ehklar am 10.07.2018 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Diese Frau Schatz hat keine andere Sorgen für das Wohl der Frauen? Dann, liebe SPÖ, schmeißt sie raus und holt Euch fähige Personen!