Drei Verletzte

09. Januar 2012 10:33; Akt: 24.05.2012 10:16 Print

Fahrschüler durch SMS abgelenkt - Unfall

Ein 19-jähriger Fahrschüler hat am Samstag in Mining in Oberösterreich einen Unfall mit drei Verletzten - darunter einem Kind - verursacht. Weil er durch eine SMS-Nachricht abgelenkt war, geriet er auf die andere Fahrbahnseite und krachte in ein entgegenkommendes, mit drei Personen besetztes Auto.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Der 19-Jährige, der derzeit die Fahrschule besucht, war mit seinem eigenen Wagen unterwegs. Das teilte die Sicherheitsdirektion am Montag mit. Am Beifahrersitz saß seine 17-jährige Freundin aus Salzburg. In einer Rechtskurve auf der Altheimer Straße verlor der junge Mann die Herrschaft über sein Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 38-jährigen Frau aus Altheim.

Zweifacher Totalschaden

Die Lenkerin, ihr neunjähriger Sohn und ihre 21-jährige Cousine aus Südafrika wurden verletzt und mussten ins Spital eingeliefert werden. Der 19-Jährige und seine Freundin blieben unverletzt. An beiden Wagen entstand Totalschaden.

>