Schrecklicher Unfall

15. April 2018 18:29; Akt: 15.04.2018 22:40 Print

Ferrari wird in zwei Teile gerissen: Zwei Tote

Fürchterlicher Unfall in Fornach (OÖ). Ein Ferrari kommt von der Straße ab, wird in zwei Teile gerissen. Zwei Personen sterben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es waren schreckliche Bilder, die sich den Rettungskräften Sonntagnachmittag boten. Auf der Redleitner Bezirksstraße im Gemeindegebiet Fornach (Bez. Vöcklabruck) war ein Ferrari gegen einen Baum geprallt.

Bei dem schweren Unfall wurde der italienische Sportwagen durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile gerissen. Die beiden Insassen - vermutlich Österreicher - hatte keine Chance. Der Fahrer und seine Beifahrerin starben noch an der Unfallstelle.

Unklar ist es noch, wie es zu dem fürchterlichen Crash kommen konnte, die Polizei ermittelt. Die Straße war stundenlang für den Verkehr gesperrt.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(gs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christine am 15.04.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Schnelles auto

    Sicher viel zu schnell unterwegs gewesen! Traurig!

    einklappen einklappen
  • Gregor am 15.04.2018 20:41 Report Diesen Beitrag melden

    Ferrari

    Mit jedem Auto kann das selbe passieren, nur ist der "blechschaden" nicht so teuer . Mein beileid an die Hinterbliebenen.

    einklappen einklappen
  • Optimistin am 15.04.2018 20:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Auto kann zur Waffe werden .....,

    insbesondere dann, wenn man es nicht beherrscht! Ein Sportwagen kann nur von geübten Fahrern sicher gefahren werden!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Melitta eder am 16.04.2018 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ferrari

    Warum werden solche Auto bei uns zugelassen? Wir dürfen ja eh net so schnell fahren. Geht's da glei wieder um die steuern die diese Besitzer mehr bezahlen müssen?

  • Anonym am 16.04.2018 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    Zu viele Autounfälle

    Es ist so traurig wie viele Menschen sterben durch Autounfälle! Leider unterschätzen die Leute vor allem die Jungen die Gefahr bei solch schnellen Autos.. R.I.P!

  • Dominik am 16.04.2018 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Könnte der Typ sein mit dem ein Freund von mir ein kleines Rennen fuhr aber der Ferrari bremste nicht mal im Ortsgebiet ab sondern fuhr noch schneller und falls es dieser Ferrari ist, ist der Fahrer für den tötlichen Unfall verantwortlich.

    • Prinzessin am 16.04.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Ab zur Polizei...

      Dann melde es der Polizei und trag zur Aufklärung des Unfalls bei....oder würde sich dein "Freund" sonst etwa strafbar machen? Illegale Straßenrennen, überhöhte Geschwindigkeit, Abdrängen, unterlassene Hilfeleistung etc etc etc

    einklappen einklappen
  • Hammad am 15.04.2018 23:14 Report Diesen Beitrag melden

    viel Kraft

    Wünsche ich den Angehörigen! Egal wie toll und stark das Auto war, sterben wollte sicher keiner der Insassen.

  • Anja am 15.04.2018 22:04 Report Diesen Beitrag melden

    Rennwagen gehören nicht auf die Straße

    Rennwagen sollten auf normalen Straßen verboten werden denn die Straße ist kein Spielplatz für unreife Möchtegernrennfahrer. Schade das die Beifahrerin auch sterben musste wegen des Hirnis.

    • Investigation am 16.04.2018 08:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Anja

      Es ist ein Sport.-u. nicht Rennwagen,allerdings sollte man geübt sein und auch so ein Fzg beherrschen können,den die Lastenwechselreaktionen,beim Beschleunigen oder zu schnell fahren sind nicht die einens Alltagsautos,außerdem ist die Unfallursache nocht genau ermittelt,auch wenn überhöhte Geschwindigk. naheliegt.Was schlimmer wiegt,sind zwei Menschen,die gestorben sind und die Hinterbl...

    • ChrisTian am 16.04.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Das ist kein Rennwagen !!! Sportwagen sind für dir normale Straße ! Das war einer

    • Anja @ Investigation am 16.04.2018 18:09 Report Diesen Beitrag melden

      Weder Sport noch Rennwagen

      Jetzt ist es ein Leichenwagen. Wer sich ein Auto mit 300PS für die Straße kauft wird die Leistung auch irgend wann mal auf der Straße abrufen und dann sterben unschuldige Menschen. Darum sollten alle Autos verboten werden die mehr als 100PS haben denn bei den Staubsaugern ging eine Leistungsbeschränkung auch problemlos. Schon allein der Umwelt wegen.

    einklappen einklappen