Im Visier

13. August 2017 16:30; Akt: 13.08.2017 16:17 Print

Feststellungs-Verfahren: Land prüft 4.000 Türken

Das Land OÖ prüft nun 4.000 zugewanderte Menschen, die bereits Österreicher sind, ob sie nicht auch noch die türkische Staatsbürgerschaft haben.

Es wird nun geklärt, ob die Staatsbürgerschaft gültig erworben worden ist, heißt es aus dem Büro von FP-Landesrat Elmar Podgorschek.  (Bild: picturedesk, Land OOE)

Es wird nun geklärt, ob die Staatsbürgerschaft gültig erworben worden ist, heißt es aus dem Büro von FP-Landesrat Elmar Podgorschek. (Bild: picturedesk, Land OOE)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 12.000 türkische Wahlberechtigte leben laut Angaben der Bundes-FPÖ mit Hauptwohnsitz in Oberösterreich.

Rund ein Drittel davon konnte nun nach einem ersten Abgleich als österreichische Staatsbürger identifiziert werden, von den auch angenommen werden kann, dass sie zudem die türkische Staatsbürgerschaft haben.

Im Rahmen des Feststellungsverfahrens soll nun geklärt werden, ob eine Person die rot-weiß-rote Staatsbürgerschaft gültig erworben und diese legal bis heute inne hat.

Auf diese Weise alle 4.000 möglichen Staatsbürgerschaften aufzuarbeiten, kann dauern. "Derzeit wurde auch in Absprache mit anderen Bundesländern mit 50 Verfahren begonnen", heißt es aus dem Büro des FPÖ-Landesrats Elmar Podgorschek.

(mip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franz am 13.08.2017 18:06 Report Diesen Beitrag melden

    Rückzahlen von Sozialleistungen

    Mit dem Zeitpunkt der Annahme der türk. Staatsbürgerschaft verliert man automatisch die Österreichische. Die meisten Türken, die ich kenne, arbeiten hier gerade so lange, dass sie Anspruch auf AMS-Bezüge haben. Dann fahren sie in ihre Heimat und bauen dort ihr Haus auf und verbringen auch ihre Urlaube dort. Eine Meldung beim AMS wäre verpflichtend, macht aber niemand. Es ist also neben der Staatsbürgerschaft auch der Bezug der zu Unrecht bezogenen Sozialleistungen zu prüfen. Das gilt übrigens für alle Arbeitslosen, die im Sommer in ihre Heimatländer fahren.

  • Wiener .... am 13.08.2017 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Und bei Einzug der österreichischen Staatsbürgerschaft bitte auch sogleich die Gemeinde- Wohnung einbehalten und alle Förderungen einfordern und unseren Pensionisten überweisen .

  • Doris am 13.08.2017 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Urlaub in der Türkei

    Vielleicht kann mir einer der Leser folgende Frage beantworten: Ist es korrekt, dass eine Reise in die Türkei im Reisepass vermerkt wird ? Danke.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • MELisabeth1964 am 14.08.2017 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Österreichweit

    Man sollte sie Österreichweit überprüfen und nicht nur die Türken, gibt genug andere die auch zwei Pässe haben!

  • Moreno am 13.08.2017 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Es wird immer weniger

    Ganz am Anfang waren noch 100.000 Verdächtige...

  • Wiener .... am 13.08.2017 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Und bei Einzug der österreichischen Staatsbürgerschaft bitte auch sogleich die Gemeinde- Wohnung einbehalten und alle Förderungen einfordern und unseren Pensionisten überweisen .

  • Doris am 13.08.2017 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Urlaub in der Türkei

    Vielleicht kann mir einer der Leser folgende Frage beantworten: Ist es korrekt, dass eine Reise in die Türkei im Reisepass vermerkt wird ? Danke.

    • Denise am 14.08.2017 06:45 Report Diesen Beitrag melden

      Zwei Pässe

      Wenn die 2 Pässe haben und bei der Einreise in die Türkei den türkischen Pass abstempeln lassen dann bleibt der AT Reisepass "sauber" somit weiß kein Amt ( ka Sau) dass die weg waren.

    einklappen einklappen
  • Franz am 13.08.2017 18:06 Report Diesen Beitrag melden

    Rückzahlen von Sozialleistungen

    Mit dem Zeitpunkt der Annahme der türk. Staatsbürgerschaft verliert man automatisch die Österreichische. Die meisten Türken, die ich kenne, arbeiten hier gerade so lange, dass sie Anspruch auf AMS-Bezüge haben. Dann fahren sie in ihre Heimat und bauen dort ihr Haus auf und verbringen auch ihre Urlaube dort. Eine Meldung beim AMS wäre verpflichtend, macht aber niemand. Es ist also neben der Staatsbürgerschaft auch der Bezug der zu Unrecht bezogenen Sozialleistungen zu prüfen. Das gilt übrigens für alle Arbeitslosen, die im Sommer in ihre Heimatländer fahren.